Retailobjekte aus Rheintor-Portfolio verkauft

23.April 2013   
Kategorie: News

Berlin: CM Best Retail Properties meldet den Verkauf von zwei Supermärkten aus dem Rheintor-Portfolio, das insgesamt 20 Handelsimmobilien und ein Logistikobjekt umfasst. Bei den jetzt verkauften Objekten handelt es sich um von Edeka betriebene Supermärkte in den Stadtteilen Charlottenburg und Zehlendorf. Verkäufer ist eine Berliner Familie, die ihr Immobilienportfolio umstrukturiert und dabei von CM Best Retail beraten wird. Käufer ist ein ebenfalls in Berlin ansässiger Investor, der bereits Eigentümer ähnlicher Handelsimmobilien ist.

Das Rheintor-Portfolio besteht zum großen Teil aus Supermärkten, die sich alle in integrierten Lagen in Berlin, in Frankfurt/M. bzw. dem Rhein-Main-Gebiet sowie in NRW befinden. Darüber hinaus gehört zu dem Portfolio eine Logistikimmobilie in Glinde bei Hamburg. Alle Objekte wurden ursprünglich von dem ehemaligen Lebensmittelfilialisten Bolle genutzt. Mithin handelt es sich um über Jahrzehnte bestens eingeführte Retail-Standorte. Heute sind die Objekte u.a. an Edeka, Rewe, Lidl, Rossmann und Deichmann vermietet. Zwei weitere Handelsobjekte aus dem Rheintor-Portfolio in Berlin-Tempelhof (Mieter: Getränke Hoffmann) und Berlin-Kreuzberg (Mieter: Kaiser’s Tengelmann) wurden bereits vor ein paar Tagen veräußert.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com