Rock Capital Group erwirbt Hofmann Höfe in München von Patrizia

14.August 2017   
Kategorie: News

München: Die Rock Capital Group hat in einem strukturierten Bieterverfahren das Areal Hofmann Höfe in München-Obersendling von der Patrizia erworben. Bei den Hofmann Höfen handelt es sich um ein ca. 100.000 qm großes Areal im Münchner Süden, dass ursprünglich Teil der ehemaligen Siemensflächen war. Das Areal verfügt derzeit über Bürogebäude mit ca. 75.000 qm Büro-, Gastronomie- und Lagerflächen sowie über 1.000 Stellplätzen. Die Gebäudeflächen sind aktuell zu ca. 60% vermietet, u.a. an die BIM – Bundesanstalt für Immobilien sowie an die Stadt München. Das Grundstück verfügt aufgrund des derzeit rechtsgültigen Bebauungsplans über ein MK-Baurecht von ca. 155.000 qm Fläche und hat somit noch umfangreiche weitere Bebauungs- und Nachverdichtungsflächen. Die zukünftige Gesamtinvestition der Quartiersentwicklung wird auf über 1 Mrd. geschätzt. Die Hofmann Höfe sind somit eins der größten privaten Entwicklungsmaßnahmen im Münchner Stadtgebiet.

Die Rock Capital Group wurde von der Rechtsanwaltskanzlei Wagensonner juristisch beraten. CBRE betreute für den Verkäufer das strukturierte Bieterverfahren und den Transaktionsprozess.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com