Rock Capital Group erwirbt Landmarkgebäude sowie Teile des Kunstblock in München

1.März 2017   
Kategorie: News

 

München: Die Rock Capital Group hat in einem strukturierten Bieterverfahren das Landmarkgebäude Lenbachplatz 6 sowie Teile des Kunstblock in der Ottostraße 3+5 in bester Innenstadtlage von München in einer Sale-and-Lease-Back Transaktion von dem Schweizer Spezialchemiekonzern Clariant AG erworben. Das denkmalgeschütze Gebäude am Lenbachplatz 6 wurde von dem bekannten Architekten Emanuel von Seidl in den Jahren 1904-05 erbaut. Ursprünglich Sitz der Aachener und Münchener Versicherung war es dann für Jahrzehnte Sitz der traditionsreichen Süd-Chemie AG, die Anfang 2011 von der Schweizer Clariant AG übernommen worden war und zuletzt als Hauptverwaltung der Clariant-Geschäftseinheiten Catalysts und Functional Minerals sowie einiger Serviceeinheiten fungiert. Das Gebäude am Lenbachplatz 6 verfügt über insgesamt ca. 3.000 qm Büro-, Laden- und Lagerfläche. Bei den ca. 2.500 qm erworbenen Büroflächen im Kunstblock in der Ottostraße 3+5 handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftshaus aus dem Jahr 1986 mit insgesamt ca. 12.500 qm Büro-, Laden- und Wohnflächen. Die erworbenen Flächen in beiden Gebäuden werden noch für eine gewisse Zeit von der Clariant AG zurückgemietet. Nach Auszug der Clariant AG sollen dann die gesamten Flächen von ca. 5.500 qm in beiden Gebäuden modernisiert und wieder neu vermietet werden.

Die Rock Capital Group wurde von der Rechtsanwaltskanzlei Wagensonner juristisch und von Brand Berger Real Estate Consulting technisch beraten. Die Clariant AG wurde von der Kanzlei GvW Graf von Westphalen juristisch beraten. Ellwanger & Geiger Real Estate sowie Black Olive Advisors betreuten für den Verkäufer das strukturierte Bieterverfahren und den Transaktionsprozess.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com