Rreef erwirbt Immobilien für 500 Mio. Euro

12.Januar 2010   
Kategorie: News

Rreef Spezial Invest, Frankfurt am Main, hat, lt. IZ  für die von ihr verwalteten sieben Spezialfonds im vergangenen Jahr 16 Immobilien im Wert von rund einer halben Milliarde Euro erworben. Damit wuchs das Anlagevolumen auf etwa 2 Mrd. Euro an. Neben Büro- und Geschäftshäusern sowie Einzelhandels- und Logistikimmobilien in Europa und Asien wurden auch sieben deutsche Pflegeheime erworben. Sie ließen das Portfolio des 2006 aufgelegten Spezialfonds Health Care I auf 15 Objekte mit einem Gesamtvolumen von 190 Mio. Euro wachsen. Die sieben Heime befinden sich in Gladbeck, Göttingen, Köln, Lehrte, Mannheim (2) und Seelze. Verkäufer waren die Semmelhaack-Gruppe, die Unternehmensgruppe Diringer & Scheidel sowie ein Kölner Projektentwickler. Zu den erworbenen Gewerbeimmobilien gehört ein Bürohaus im französischen Lyon, das für 70,7 Mio. Euro vom Private-Equity-Investor The Carlyle Group übernommen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com