Steigenberger renoviert Hotels

13.März 2012   
Kategorie: News

Die Steigenberger Gruppe renoviert eine Reihe seiner Hotels. In den nächsten 18 Monaten werden laufende Modernisierungen in Düsseldorf, Frankfurt und Bad Neuenahr vorgenommen. Das Steigenberger Graf Zeppelin in Stuttgart wurde bereits bis Ende 2011 umfassend renoviert.

Die beiden Grandhotels in Frankfurt und Düsseldorf erhalten neue, elegant gestaltete Gästezimmer. In Bad Neuenahr wurden die öffentlichen Bereiche im Stil der Belle Epoque restauriert.

Steigenberger Graf Zeppelin in Stuttgart
Das Luxushotel Steigenberger Graf Zeppelin im Herzen Stuttgarts präsentiert sich in neuem Gewand. Ein Jahr lang wurde das Traditionshaus mit einer Investition von rund 20 Mio. Euro rundum erneuert – von der Lobby bis zum Sterne-Restaurant Olivo. Im Fokus standen dabei auch die Gästezimmer, deren Anzahl zu Gunsten der Raumgröße von 190 auf 155 reduziert wurde. Das Design der Zimmer ist klassisch modern: Dunkle Hölzer harmonieren mit roten Lackflächen, Stoffe und Lederbezüge sind in warmen Farben gehalten. Außerdem wurde der Spa- Bereich auf 500 qm erweitert und umgestaltet und lädt nun als Zeppelin Day Spa hoch über den Dächern der Stadt zum Entspannen ein. Auch das Sterne-Restaurant Olivo erhielt ein neues Design. Edles Parkett, helle Lederstühle und ein Kamin verleihen dem mit einem Michelin-Stern und 16 Punkten im Gault Millau ausgezeichneten Olivo eine klassisch-elegante Note.
Steigenberger Frankfurter Hof

Über 170 Zimmer des Frankfurter Luxushotels wurden vor kurzem einem Soft Refurbishment unterzogen. Zusätzlich werden 71 Zimmer im Friedensflügel des Hauses bis Ende 2012 grundlegend renoviert. Mit der Gestaltung der Gästezimmer wurde die Reutlinger Innenarchitektin Cornelia Markus-Diedenhofen beauftragt. Die neuen Zimmer präsentieren sich in warmen Creme- und Brauntönen. Hochglänzendes dunkles Holzfurnier sorgt für edle Kontraste. Ebenfalls modernisiert wird das Hofgarten-Restaurant des Hotels. Als Highlight entsteht bis Anfang Januar 2013 ein knapp 1.000 qm großes Day Spa, das Peter Silling & Associates aus Köln in Zusammenarbeit mit GOCO Europe mit Sitz in Berlin entwirft. Insgesamt werden 30 Mio. Euro in die Modernisierung des Steigenberger Frankfurter Hof investiert.
Steigenberger Airport Hotel, Frankfurt
Die Gästezimmer in den drei Haupthausflügeln des Steigenberger Airport Hotel Frankfurt werden neu gestaltet. In einer ersten Umbauphase wurden Ende Januar 84 Superior Gästezimmer renoviert. Zusätzlich entstanden zehn neue Boardrooms. Zwei weitere Flügel des Haupthauses werden in den nächsten beiden Jahren modernisiert. Bis Mitte 2013 wird die Umgestaltung des gesamten Hotels abgeschlossen. Die umgestalteten Superior Zimmer präsentieren sich in modernem Design und mit klaren Farben. Für die Innenarchitektur zeichnet Cord Glanz von geplan Design Stuttgart verantwortlich. Neue Grundrisse mit offenen Bädern verleihen den Zimmern ein großzügiges Aussehen. Frisches Apfelgrün, Blättermotive und angedeutete Jahresringe holen den umliegenden Stadtwald optisch in die Gästezimmer.

Steigenberger Parkhotel in Düsseldorf

Das Steigenberger Parkhotel in Düsseldorf wird seit März 2011 bei laufendem Betrieb umfassend renoviert. 10 Mio. Euro fließen in die Neugestaltung der Restaurants und der Bar, der öffentlichen Bereiche sowie in die Renovierung der Zimmer. 94 Zimmer und Suiten wurden bereits umgestaltet. Durch speziell angefertigtes Mobiliar und freundliche Beige-, Braun- und Blautöne wirken die Zimmer klassisch und elegant. Ebenfalls umgebaut wurde die Hotelhalle des Düsseldorfer Grandhotels. Crema Marfil – ein hochwertiger heller Kalksteinboden – helle Möbel und ein großzügiges Raumkonzept prägen das Aussehen der neuen Lobby. Ein besonderer Blickfang sind zwei historische Louis-Vuitton-Truhen, die zu Tischen umgearbeitet wurden. Das Angebot des Grandhotels wird zudem durch ein neues Restaurant komplettiert: das „Steigenberger Eck“. Das trendige Bistro mit Lounge-Charakter verfügt über einen separaten Zugang zur Königsallee und wird eine eigene Terrasse erhalten. Ein neues Aussehen erhalten auch das Fine Dining Restaurant„Menuett“ und die Bar „Etoile“. Das Restaurant wird außerdem durch einen Wintergarten mit Blick auf den Hofgarten und Kö-Bogen erweitert. Zudem wird die Küche des „Menuett“ komplett saniert. Die Arbeiten werden im August 2012 fertiggestellt. Das neue Innendesign des Steigenberger Parkhotel stammt von dem Büro Peter Silling & Associates mit Sitz in Köln.
Steigenberger Hotel Bad Neuenahr
Bar, Lobby und Empfangshalle des denkmalgeschützten Steigenberger Hotel Bad Neuenahr wurden aufwändig renoviert. Das gesamte Konzept der Umgestaltung orientiert sich am Stil der Gründerzeit: Hohe Räume, Stuck-Verzierungen und Kronleuchter, dunkle Holztöne kombiniert mit intensiven Farben wie Rot und Goldgelb und exklusiven Teppichen bestimmen das Gesamtbild. Auch die Gestaltung der Möbel ist an die klassischen Formen dieser Epoche angelehnt. Im Zuge der Renovierungsarbeiten wurde der Bar „Belle Epoque“ ihre ursprüngliche Raumhöhe von nahezu fünf Metern wieder gegeben. Die freigelegten Stuck-Verzierungen wurden aufgearbeitet und verleihen dem Raum eine elegante Note. Italienisches Feinsteinzeug und Marmor sowie nach speziellen Entwürfen gewebte Teppiche und blaue Farbakzente zeichnen den Hallenbereich aus. Für die Innenarchitektur zeichnet Ilka Heidrich von „architektur design“ in Zusammenarbeit mit Michael Schicker, Leiter Interior Design der Steigenberger Hotel Group, verantwortlich. Nach der Renovierung des Westflügels und des Eingangsbereiches des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr sind die Renovierung der Restaurants sowie weiterer Zimmer im Mittelbau geplant.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com