TAG begibt 200 Mio. Euro Anleihe

29.Juli 2013   
Kategorie: News

Die TAG Immobilien AG aus Hamburg will eine 200 Mio. Euro Anleihe mit einer Laufzeit von 5 Jahren platzieren. Die Anleihen sind nicht besichert. Der Nennwert beträgt 1.000 Euro.Der Zins und die Rendite der Emission werden von der TAG auf Basis der Preisindikatoren, die während des Angebotszeitraums eingehen, festgelegt. Der erwartete Nettoerlös soll zur „Optimierung der Kapital- und Finanzierungsstruktur“ verwendet, insbesondere für den Rückkauf der Wandelanleihen der Gesellschaft.

Darüber hinaus beabsichtigt die Gesellschaft den Nettoerlös für die Finanzierung des weiteren Wachstums der Gesellschaft und für weitere allgemeine Unternehmenszwecke zu nutzen. Die Details zum Rückkauf der Wandelanleihen werden heute über die vorgeschriebenen Medien und auf der genannten Homepage der Gesellschaft bekannt gegeben.

Die Gesellschaft hat dazu bereits eine Mitteilung bekanntgegeben:

Die Rückkauf-Einladung bezieht sich auf die folgenden Serien von Wandelschuldverschreibungen (die Schuldverschreibungen):

Beschreibung ISIN Stückelung Ausstehender Gesamtnennbetrag Mindest-Rückkaufpreis
EUR 30.000.000 6.375% Wandelschuldverschreibungen fällig Mai 2015 DE000A1ELQF0 EUR 100,00 EUR 29.945.100,00 EUR 177,86 (ohne aufgelaufene Zinsen)
EUR 66.600.000 6,50% Wandelschuldverschreibungen fällig Dezember 2015 DE000A1E89W7 EUR 7,40 EUR 66.598.764,20 EUR 10,23 (einschließlich aufgelaufener Zinsen bis zum Abwicklungstag)
EUR 85.300.000 5,50% Wandelschuldverschreibungen fällig Juni 2019 DE000A1PGZM3 EUR 100.000,00 EUR 85.300.000,00 EUR 127.490,74 (ohne aufgelaufene Zinsen)

 

Der jeweilige endgültige Rückkaufpreis für jede Serie von Schuldverschreibungen (der Rückkaufpreis) wird nach dem Abschluss der Einladung (wie nachstehend definiert) festgelegt und wird größer oder gleich dem jeweiligen Mindestrückkaufpreis für die betreffende Serie von Schuldverschreibungen (wie er sich aus der Tabelle ergibt) sein. Die Gesellschaft hat die gemäß der Rückkauf-Einladung zurückzukaufenden Schuldverschreibungen dahingehend begrenzt, dass der als Gegenleistung für die Schuldverschreibungen zu zahlende Barbetrag (einschließlich bis zum Abwicklungstag aufgelaufener Zinsen) EUR 120.000.000 (der Höchstbarkaufpreis) nicht übersteigen wird.

Die Rückkauf-Einladung gilt vom Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung bis voraussichtlich zum 30. Juli 2013, 18:00 Uhr MEZ(der Abschluss der Einladung).

Verkaufsangebote im Rahmen der Rückkauf-Einladung (Angebote) sind an den Dealer Manager zu richten. Bitte wenden Sie sich an Ihren üblichen Verkaufskontakt beim Dealer Manager oder an die nachstehenden Telefonnummer. Nach dem Abschluss der Einladung kann die Gesellschaft über die Annahme oder Nichtannahme von Angeboten nach ihrem uneingeschränkten Ermessen entscheiden, wobei derselbe Rückkaufpreis für alle in Bezug auf eine bestimmte zurückzukaufende Serie von Schuldverschreibungen angenommenen Angebote gelten wird.

Die Abwicklung des Rückkaufs der Schuldverschreibungen wird voraussichtlich am 7. August 2013 stattfinden.

Die Credit Suisse Securities (Europe) Limited, London, sowie Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt am Main, agieren als gemeinsame Bookrunner für die Transaktion.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com