TLG IMMOBILIEN platziert erfolgreich ca. 6,7 Mio. neue Aktien

31.Januar 2017   
Kategorie: News

 

Berlin: Im Rahmen einer Barkapitalerhöhung hat die TLG IMMOBILIEN AG 6,7 Mio. neue Aktien zu einem Ausgabepreis von 17,20 Euro je Aktie im Rahmen eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) bei institutionellen Anlegern platziert. Der Bruttoemissionserlös beträgt damit ca. 116,0 Mio. Euro.

Die Gesellschaft beabsichtigt, die Nettoerlöse aus der Privatplatzierung zur Finanzierung der jüngsten sowie zukünftiger Ankäufe von deutschen Büro- und Einzelhandelsimmobilien im Einklang mit ihren festgelegten Akquisitionskriterien sowie für allgemeine Gesellschaftszwecke zu nutzen.

Die neuen Aktien sollen voraussichtlich am 2. Februar 2017 mit Prospekt zum Handel zugelassen und am 7. Februar 2017 in die bestehende Notierung im Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2016 voll gewinnberechtigt. Settlement/Closing der Transaktion findet voraussichtlich am 7. Februar 2017 statt.

J.P. Morgan begleitet die Privatplatzierung als Sole Global Coordinator und J.P. Morgan und die UBS Limited begleiten die Privatplatzierung als Joint Bookrunners. VICTORIAPARTNERS agiert als unabhängiger Transaktionsberater für die TLG

 

image_pdf
Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com