Transgourmet Deutschland erwirbt Logistikstandort im oberbayerischen Eichenau

11.November 2016   
Kategorie: News

 

Eichenau: Die Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG hat vom Münchner Investor GIG Grundbesitz Immobilienmanagement GmbH das ALDI-Süd-Logistikzentrum im oberbayerischen Eichenau erworben. ALDI Süd hatte im Frühjahr 2016 angekündigt, den Standort zwischen München und Fürstenfeldbruck bis Ende April 2017 zu verlassen. Colliers International war von Transgourmet exklusiv mit der Standortsuche im Großraum München mandatiert.

Das Großhandelsunternehmen Transgourmet, das deutschlandweit 15 Betriebsstandorte für Foodservice betreibt, plant nun das Objekt nach dem Auszug von ALDI Süd umzubauen und langfristig für eigene Logistikaktivitäten zu nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com