Umfrage: Mehrheit für Randbebauung des Tempelhofer Feldes

8.Mai 2014   
Kategorie: News

Eine deutliche Mehrheit der Berliner ist nach einer Umfrage für eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes. Wie die Berliner Zeitung am Dienstag berichtete, sprechen sich 57 Prozent dafür aus, laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage. Im März waren es 58 Prozent. Gegen eine Bebauung des 230 ha großen ehemaligen Flughafengeländes sind dagegen 40 Prozent. Im Ostteil soll die Zustimmung für eine Bebauung laut Befragung mit 62 Prozent höher sein als im Westteil mit 53 Prozent.

In einem Volksentscheid können sich die Berliner am 25. Mai, dem Tag der Europawahl, für oder gegen Baupläne auf dem Gebiet, das als Freizeitgelände beliebt ist, aussprechen. Die Abstimmung war von einer Bürgerinitiative „100 Prozent Tempelhofer Feld“ erzwungen worden. Sie tritt gegen eine Bebauung und für den Erhalt der gesamten Freifläche ein. Der Slogan des Senats: Tempelhofer Feld für alle!

Siehe auch Der Immobilienbrief Berlin Nr. 77 und 76

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com