Union Investment erwirbt Projektentwicklung des ersten „Motel One“ Hotels in den Niederlanden

19.Dezember 2012   
Kategorie: News

 

Amsterdam: Union Investment hat sich mit dem „Motel One“ in Amsterdam ein weiteres Hotel im wachsenden Budget- und Economy-Segment gesichert. Das erste Hotel der stark expandierenden Motel One Gruppe in den Niederlanden wird nach geplanter Fertigstellung Anfang 2015 das Portfolio des Offenen Immobilienfonds UniImmo: Europa ergänzen.

Der rund 10.200 qm Hotelfläche umfassende Komplex wird zusätzliche 1.100 qm Einzelhandelsfläche umfassen und mit 50 Tiefgaragenstellplätzen ausgestattet sein.

Den Grundstein für die erfolgreiche Partnerschaft mit der aufstrebenden Hotelkette hat Union Investment bereits 2009 durch die Finanzierung des ersten „Motel One“ in der Hansestadt gelegt; 2011 folgte dann die Finanzierung der Projektentwicklung des ersten „Motel One“ in Brüssel. Die Häuser in Hamburg und Brüssel gehören zum Portfolio des institutionellen Immobilienfonds UniInstitutional European Real Estate.

Zum Immobilienfonds-Portfolio von Union Investment gehören im Budget- und Economy-Segment neben „Motel One“ auch zwei Häuser der Marke „Holiday Inn Express“ in Hamburg und Dresden. Insgesamt repräsentiert das über 13 Hotelmarken breit diversifizierte europäische Hotelportfolio von Union Investment ein Immobilienvermögen von 1,7 Mrd. Euro. Erst kürzlich hat Union Investment zwei Barceló Hotels in Hamburg und Barcelona erworben.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com