Union Investment veräußert Gewerbepark-Portfolio an Aurelis

2.Juli 2015   
Kategorie: News

 

Hamburg: Die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG hat vier Gewerbeparks mit einer Gesamtmietfläche von rund 104.000 qm in Düsseldorf, Köln, Liederbach bei Frankfurt/Main und in Wiesbaden von Union Investment erworben. Die Gebäude an den vier Standorten wurden zwischen 1988 und 2001 erbaut und gehörten teilweise über zwanzig Jahre zum Portfolio der Offenen Immobilienfonds UniImmo: Deutschland und UniImmo: Europa.

Bei der Transaktion handelt es sich um den bisher ersten Portfolioankauf der Aurelis, die mit der Akquisition das eigene Mietportfolio im Segment der sogenannten Unternehmensimmobilien weiter ausbaut. Das Portfolio umfasst Flächen für Büro-, Lager- und Dienstleistungsnutzung. Insgesamt 90 Mieter sind derzeit an den vier Standorten vertreten. Dies entspricht einer Vermietungsquote von etwa 80%.

Das Objekt in Düsseldorf liegt im Stadtteil Heerdt. Die insgesamt rund 35.000 qm Mietfläche teilen sich auf in acht Gebäude für Lager- und Büronutzung mit Parkplätzen. Derzeitiger Hauptmieter auf ca. 5.200 qm ist der Sicherheitsdienstleister Securitas. Der zweite Gewerbepark, mit einer Mietfläche von 18.800 qm, liegt in Köln-Rodenkirchen.

Das Objekt in Liederbach grenzt unmittelbar an die westliche Frankfurter Stadtgrenze. Mit insgesamt rund 32.500 qm Mietfläche handelt es sich um das größte Projekt im neu erworbenen Portfolio. Der Hauptmieter ist die Techem Energy Services GmbH, die dort auf einer Fläche von knapp 4.500 qm ansässig ist. Der Gewerbepark in Wiesbaden umfasst eine Mietfläche von etwa 17.400 qm. Der Hauptmieter ist ein großer Automobilhersteller mit aktuell ca. 10.000 qm Mietfläche.

Union Investment wurde rechtlich von der Kanzlei GSK Stockmann + Kollegen beraten.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com