Verspätete Fertigstellung des GSI Solarparks bringt Sonderausschüttung für die Anleger

10.März 2011   
Kategorie: News

Gräfelfing: Der von der GSI Fonds GmbH & Co. KG im Sommer des letzten Jahres aufgelegte und kürzlich voll platzierte GSI Solarfonds Deutschland 1 kann bereits für 2011 0,5% Sonderausschüttung leisten. Grund dafür ist die verspätete Fertigstellung des Solarparks in der Nähe der Gemeinde Helbra in Sachsen-Anhalt durch den beauftragten Generalübernehmer. Ursprünglich hätte die Solaranlage bereits Ende Oktober 2010 vollends am Netz sein sollen. Durch eine Lieferverzögerung des Modulherstellers konnte der Park jedoch erst zum 30.12.2010 an das Netz angeschlossen werden. Dennoch wurde der bis Mitte des letzten Jahres geltende Einspeisetarif auf Grund einer Übergangsregelung für die Anleger gesichert.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com