VICUS GROUP AG veräußert Campus der Hochschule für Telekommunikation (HfTL) in Leipzig

19.Oktober 2017   
Kategorie: News

 

Leipzig: Die VICUS GROUP AG hat den Campus der Hochschule für Telekommunikation (HfTL) an das Land Sachsen verkauft. Damit unterstützt die VICUS GROUP AG das Land Sachsen sowie die Stadt Leipzig bei der Umsetzung ihres Kooperationsvertrages mit der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) vom Sommer 2016. Dieser ist ein wichtiger Baustein für die zukünftige Erweiterung der HTWK. BNP Paribas Real Estate hat den Deal beratend begleitet und die gesamte Transaktion strukturiert.

Als ehemalige Schule für das Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Post wurde der heutige Campus der HfTL im Jahr 1953 gegründet. Im Zuge der Wiedervereinigung wurde er an die Deutsche Bundespost Telekom überführt und schließlich einige Jahre später zur Fachhochschule Leipzig der Deutschen Telekom ausgebaut. Seit nunmehr 17 Jahren ist die HfTL die einzige unternehmenseigene Fachhochschule der Telekom, die sich idealerweise in direkter Nachbarschaft zur Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur befindet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare
Ein Kommentar zu “VICUS GROUP AG veräußert Campus der Hochschule für Telekommunikation (HfTL) in Leipzig”
Trackbacks
Meinungen zum Beitrag ...
  1. […] VICUS GROUP AG veräußert Campus der Hochschule für Telekommunikation …Rohmert-MedienLeipzig: Die VICUS GROUP AG hat den Campus der Hochschule für Telekommunikation (HfTL) an das Land Sachsen verkauft. Damit unterstützt die VICUS GROUP AG das Land Sachsen sowie die Stadt Leipzig bei der Umsetzung ihres … […]



Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com