Vollvermietung des maxCologne

5.Februar 2013   
Kategorie: News

Köln: HOCHTIEF Projektentwicklung hat das Köln-Deutzer Büroensemble maxCologne zum avisierten Fertigstellungstermin vollständig vermietet: Die 38.500 qm Mietfläche im 22-geschossigen Büroturm werden an Lanxess im Frühjahr 2013 übergeben. Die Wirtschaftskanzlei GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten hat sich in den etwa 10.500 qm Bürofläche umfassenden Rheinetagen nach den Geschossen 2 bis 7, die Ende 2012 bezogen wurden, nun auch die 2.000 qm der ersten Etage gesichert. Ebenerdig wird das Familienunternehmen g-dogan im Frühjahr mit dem „bona’me“ sein zweites Kölner Restaurant mit orientalisch-türkischer Frischeküche eröffnen.

Aus zwei Bestandsgebäuden der Baujahre 1969 und 1978 ist seit März 2010 am Deutzer Rhein-Ufer ein modernes Bürohausensemble mit öffentlichem Platz entstanden. Die beiden Gebäude des maxCologne erfüllen die Kriterien für ein Goldzertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und sind bereits mit DGNB-Gold vorzertifiziert. Die HIH Hamburgische Immobilien Handlung begleitete den Erwerb als exklusiver Asset Manager in Deutschland und führt das laufende Asset Management für den Eigentümer durch. Die Warburg – Henderson Kapitalanlagegesellschaft für Immobilien hatte das maxCologne für den Immobilien-Spezialfonds „RZVK-Immo-Fonds“ – einen Individualfonds für die Rheinischen Versorgungskassen – erworben.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com