Vonovia kann dank Wachstum mehr Dividende zahlen

16.Mai 2017   
Kategorie: News

Auf der heutigen Hauptversammlung der Vonovia SE („Vonovia“) sind alle vom Vorstand und Aufsichtsrat vorgelegten Beschlussvorlagen mit großer Mehrheit gebilligt worden.

Die Aktionäre folgten dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, für das Geschäftsjahr 2016 eine Dividende in Höhe von 1,12 Euro je Aktie auszuschütten. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von 19 Prozent.

„Wir haben unsere Strategie auch im letzten Jahr erfolgreich umgesetzt. Unsere Aktionäre profitieren hiervon gleich zweifach: Zum einen durch die attraktive Wertsteigerung ihrer Vonovia Aktien, und zum anderen durch eine angemessene Ausschüttung. In Zeiten von Negativzinsen ist unsere Dividendenrendite von 3,6 % bezogen auf den Aktienschlusskurs 2016 ein solider Wert“, sagte Rolf Buch, Vorstandsvorsitzender der Vonovia, vor etwa 350 Aktionären und Gästen in Bochum.

Als Option zur Bardividende wird die Vonovia zum ersten Mal auch eine Aktiendividende anbieten. Jeder Aktionär hat die Wahl, die Dividende in bar zu erhalten oder sich für den Bezug neuer Aktien zu entscheiden, um so verstärkt von der zukünftigen Wertsteigerung des Unternehmens zu profitieren.

„Wir haben unsere wesentlichen Kennzahlen im vergangenen Jahr vor allem durch internes Wachstum deutlich verbessern können. Diese Entwicklung zeugt von unserem robusten Geschäftsmodell und effizienten Bestands- und Kostenmanagement. Mit der erfolgreichen Übernahme von conwert erweitern wir nun unsere Präsenz in attraktiven Städten. Die Integration wird planmäßig bis Mitte des Jahres vollständig abgeschlossen sein“, so Buch.

Wie von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagen, beschloss die Hauptversammlung zudem die Wiederaufstockung des genehmigten Kapitals. Damit wird auch weiterhin die finanzielle Flexibilität des Unternehmens in vollem Maße gewährleistet, um bei Bedarf die Eigenmittel des Unternehmens umfassend zu stärken.

2018 plant Vonovia in die neue Unternehmenszentrale in Bochum einzuziehen. In diesem Zusammenhang hat die Hauptversammlung der Verlegung des Satzungssitzes und dem damit verbundenen Wechsel zum Amtsgericht Bochum als zuständigem Registergericht zugestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com