Warburg-HIH Invest veräußert bekannte Büroimmobilie in Helsinki an eQ Finnish Real Estate

12.Juli 2016   
Kategorie: News

Helsinki: Die TH Real Estate verkauft für die Warburg-HIH Invest eine bekannte Büroimmobilie an eQ Finnish Real Estate. Das 1940 als Firmenzentrale für Volvo Auto Oy Ab erbaute und vom finnischen Architekten Ole Gripenberg entworfene Bürogebäude in der Sturenkatu 21 zählt zu einem der historisch und architektonisch wertvollsten Gebäude von Helsinki. Zwischen 2006 und 2007 wurde das Objekt umfassend modernisiert und in eine Multi-Tenant-Immobilie umgewandelt. Heute ist die Immobile Hauptsitz von Unilever Finnland. Weitere Mieter sind der Postdienst Posti und die Schule für Erwachsenenbildung Rastor. Die Büroimmobilie verfügt über eine Mietfläche von 8.398 qm, verteilt auf vier Stockwerke. Sie befindet sich im Stadtteil Vallila.

CBRE hat den Verkäufer bei der Transaktion kaufmännisch beraten und Roschier, Attorneys Ltd leistete die Rechtsberatung. Der Käufer wurde auf rechtlicher Seite von Avance Attorneys Ltd begleitet.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com