WBI AG erwirbt Altes Augsburger Artilleriedepot

11.Januar 2018   
Kategorie: News

Augsburg: Die WALTER Beteiligungen und Immobilien AG (WBI) hat das denkmalgeschützte Alte Augsburger Artilleriedepot an der Gögginger Straße 105 a erworben. Verkäufer des als Büro- und Praxisgebäude genutzten Objektes mit rund 4.100 qm Mietfläche und 88 Stellplätzen ist die MIHUE GmbH München. Vermittelt wurde der Verkauf von der Peter Wagner Immobilien GmbH.

Das Artilleriedepot wurde 1897, damals noch vor den Toren der Stadt, als dreigeschossiger Blankziegelbau mit turmartigen Eckrisaliten gebaut. Eine Besonderheit stellt dabei das getreppte Bogenfries an der Traufleiste dar. Das war mit ein Grund dafür, das Gebäude in die Liste der Augsburger Baudenkmäler aufzunehmen. Heute wird es als Büro- und Praxisgebäude genutzt. Mit dem neuen Namen des Objektes 3 A-Göggingen soll ein Bezug zur historischen Nutzung als Altes Augsburger Artilleriedepot und zum Stadtteil Göggingen hergestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com