WealthCap erwirbt Büroimmobilie Silva Sachsenhausen in der Metropole Frankfurt am Main

12.Januar 2016   
Kategorie: News

SilvaFrankfurt: Nach erfolgreicher Vermietungsleistung im letzten Herbst kann die Commerz Real nun die Unterzeichnung des Verkaufsvertrages der Frankfurter Büroimmobilie Silva Sachsenhausen ihres CFB-Fonds 142 bekannt geben. Erworben wurde das Objekt an der Darmstädter Landstraße von einer Objektgesellschaft der WealthCap. Der Kaufpreis beläuft sich auf 86 Mio. Euro. Die Savills Immobilien Beratungsgesellschaft mbH war für den Verkäufer beratend tätig. Rechtlich begleitet wurde WealthCap von Heuking Kühn Lüer Wojtek, Hamburg. Die technische Beratung übernahm die Preuss GmbH, München/Frankfurt (part of CBRE). Die Immobilienbewertung wurde durch die Colliers International Valuation GmbH in München durchgeführt.

Die Commerz Real hatte das Bürogebäude im Oktober 2002, somit zum Zeitpunkt seiner Fertigstellung, für den CFB-Fonds 142 erworben. Nach erfolgreichen Mietvertragsabschlüssen und -verlängerungen ist aktuell mit rund 94% der Großteil der Mietflächen des Objekts langfristig vermietet. Im Juni 2014 schloss die bekannte Werbeagentur Ogilvy & Mather GmbH einen Mietvertrag über rund 19.400 qm Mietfläche (67% der Gesamtfläche) und einer Laufzeit von vorerst zehn Jahren ab. Ebenso verlängerte die Twentieth Century Fox of Germany GmbH ihren Mietvertrag bis vorerst Mitte 2021 und dehnte die Mietfläche auf 2.750 qm aus. Die gewichtete durchschnittliche Mietvertragslaufzeit der Immobilie beträgt zurzeit rund sechs Jahre.

Bei der ehemaligen Fondsimmobilie handelt es sich um ein modernes, funktionales Bürogebäude mit 27.493 qm Büro- und 3.260 qm Lagerfläche.

Die Immobilie wird voraussichtlich in den nächsten Spezial AIF für institutionelle Investoren aus dem Hause WealthCap eingebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com