WERTGRUND kauft in Berlin, Düsseldorf und Hamburg

18.September 2017   
Kategorie: News

Starnberg: Die WERTGRUND Immobilien AG hat in Düsseldorf und Berlin insgesamt fünf Objekte mit insgesamt 159 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten erworben. Die Gesamtnutzfläche beträgt ca. 10.300 qm. Darüber hinaus hat das Unternehmen eine Projektentwicklung in Hamburg-Bergedorf mit 61 Wohneinheiten erworben.

Der Ankauf in Düsseldorf umfasst ein voll vermietetes Portfolio mit drei Objekten für rund 14,7 Mio. Euro. Die Immobilien befinden sich in der Gerresheimer Straße 132-152/Wetter Straße 15, Torfbruchstraße 63/Josef-Neuberger-Straße 2 sowie in der Sonnenstraße 17. Insgesamt verfügen die Objekte über eine Gesamtfläche von mehr als 7.100 qm verteilt auf 130 Wohneinheiten sowie 50 Pkw-Stellplätze. Verkäufer der drei Gebäude sind die Düsseldorf Grund & Boden GmbH sowie die Propcom Grundbesitzgesellschaft mbH.

In Berlin hat WERTGRUND zwei achtgeschossige Wohn- und Geschäftshäuser in der Mommsenstraße 16 und Leibnizstraße 61 im Ortsteil Charlottenburg erworben. Insgesamt umfassen die beiden Objekte 29 Wohneinheiten mit mehr als 2.700 qm, zwei Gewerbeeinheiten mit einer Gesamtnutzfläche von mehr als 400 qm sowie 17 Tiefgaragenstellplätze. Alle Einheiten sind voll vermietet. Verkäufer ist die Grundreal Vermögensverwaltungs GmbH.

In Hamburg hat WERTGRUND für mehr als 14 Mio. Euro erneut eine Projektentwicklung erworben. Auf einem etwa 2.300 qm großen Areal im Stadtteil Neuallermöhe im Hamburger Bezirk Bergedorf entstehen 61 Wohneinheiten mit insgesamt fast 4.600 qm Wohnfläche. Zwei Drittel der Wohnungen sind öffentlich gefördert. Darüber hinaus wird es 30 Tiefgaragen- und acht Pkw-Stellplätze geben. Die Fertigstellung ist für das zweite Quartal 2019 vorgesehen. Verkäufer ist die Bonava Deutschland GmbH.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com