WGF AG verkauft Hotelimmobilie Holiday Inn Express

5.Oktober 2011   
Kategorie: News

Frankfurt: Ein mittelständisches Family Office erwirbt das Holiday Inn Express Hotel im Bahnhofsviertel von der WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG. Das Premium-Economy-Hotel in der Elbestraße mit 116 Zimmern war im März 2011 nach knapp neun Monaten Umbauzeit eröffnet worden.

Ursprünglich handelt es sich bei der Immobilie um ein von der Deutschen Bahn genutztes Bürohaus. Durch die Neukonzeption des Gebäudes und die völlig neue Nutzungsart entstand eine innerstädtische Immobilie, die für

Investoren und Mieter hochattraktiv ist. Ein 20 Jahre laufender Pachtvertrag für das Holiday Inn Express Hotel wurde im Oktober 2009, noch vor Beginn der Bauarbeiten, unterzeichnet.

Das einstige Büroobjekt mit 7.600 qm BGF hatte bei Erwerb durch die WGF AG im Herbst 2008 weitgehend leergestanden. Die WGF-Tochtergesellschaft Ilse Bau und Planung GmbH hat den Umbau geplant und durchgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com