Wohnungsgesellschaften des Landes Berlin in Sorge um die Stadt

19.Oktober 2017   
Kategorie: News

Die sechs Berliner landeseigenen Wohnungsgesellschaften Degewo, Gesobau, Gewobag, Howoge, Stadt und Land, WBM haben im September d.J. zu einem ungewöhnlichen Mittel gegriffen, um auf ihre besondere Situation im gegenwärtig herrschenden Spannungsfeld wachsende Stadt einerseits und zu geringer Neubau (und die Gründe dafür) andererseits aufmerksam zu machen und der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen Katrin Lompscher einen Brief geschrieben, inoffiziell. Der Tagesspiegel Berlin veröffentlichte als einzige Zeitung den Wortlaut.

Der Immobilienbrief dokumentiert hier den Wortlaut mit freundlicher Genehmigung des Tagesspiegels. Laut Senatsverwaltung wird es keine Antwort geben (und schon gar nicht öffentlich), der monatliche Jour fixe zur Problemdarstellung und Lösung reiche völlig . KK

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com