ZBI kauft Objektpaket in Berlin für 51,3 Mio. Euro

20.Februar 2013   
Kategorie: News

Der Wohnimmobilienfonds ZBI Professional 7 baut sein Portfolio weiter aus. Kurz vor Weihnachten 2012 erwarb der Fonds in Berlin 18 Mietshäuser mit 490 Wohneinheiten sowie 71 Gewerbeeinheiten für insgesamt 51,3 Millionen Euro bzw. 1.050 Euro pro Quadratmeter. Das Objektpaket beinhaltet überwiegend Lagen in Charlottenburg, Mitte, Kreuzberg und Pankow. Die Immobilien befinden sich durch laufende Instandhaltungsmaßnahmen in einem guten Zustand und werden monatlich mit durchschnittlich 6,16 Euro pro Quadratmeter vermietet. Der Vermietungsstand beträgt ca. 96 Prozent.

berlin winter christmas

berlin winter christmas

„Es ist der ZBI gelungen, in einem zunehmend schwierigen Markt gerade an einem der am meisten von Investoren umworbenen Standorte, nämlich Berlin, ein attraktives Portfolio zu einem vernünftigen Preis zu erwerben. Damit ist der ZBI Professional 7 nahezu voll investiert und dies mit einem Berlinanteil von ca. 70 %“, so Mark Münzing, Vorstand der ZBI Zentral Boden Immobilien AG und verantwortlich für den Einkauf der Objekte.

Der zu Jahresende mit 80 Mio. Euro Eigenkapital platzierte ZBI Professional 7 investiert wie seine Vorgänger ausschließlich in deutsche Wohnimmobilien vornehmlich in Berlin. Der Fonds sieht in der Bewirtschaftungsphase Auszahlungen von vier bis sechs Prozent p. a. vor. Bei einem späteren Gesamtverkauf des Fonds wird eine jährliche Rendite von ca. 8 – 10 % p.a. angestrebt. Aktuell beträgt das Platzierungsvolumen ca. 70 Mio. Euro inkl. Agio. Insgesamt wurden bisher Immobilien von ca. 150 Mio. € für den ZBI Professional 7 eingekauft.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com