Zinsland plant Anleihen

26.Februar 2018   
Kategorie: News

Die Crowdinvesting Plattform Zinsland plant mit der Tochter Civum Scrurities GmbH unter dem Haftungsdach der Netfonds AG zukünftig auch Anleihen zu emittieren. Die Produkterweiterung um Anleihen eröffnet neue Möglichkeiten in der Auswahl und Ausgestaltung von Projekten, heißt es von Zinsland. Mit der Produktgruppe Anleihen sollen nun auch institutionelle Investoren angesprochen werden. Ein erstes Projekt in der Hamburger Innenstadt soll in Kürze vorgestellt werden.

 

Das Hamburger Unternehmen Zinsland konnte 2017 24 Projekte finanzieren mit einem Volumen von 20,1 Mio. Euro eingesammeltem Eigenkapital. Seit Gründung wurden 31 Mio. Euro eingesammelt. 4,8 Mio. Euro auf acht Projekten wurden bereits zurückgezahlt. Allerdings ist auch mit dem in der Insolvenz befindlichen Projekt „Luvebelle“ die erste Pleite in der Crowdinvesting Szene im Portfolio. Der Ausgang ist noch ungewiss.

 

Darüber hinaus gründet Zinsland einen Beirat. Das Gremium besteht aus Werner Doetsch, Lean & Equity Arrangement sowie Phillipp Schmitz-Morkramer, Vorstand der Quantum Immobilien AG.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com