Veranstaltungen

Hier finden Sie Messen, Kongresse, Seminare, Workshops, Eröffnungen und sonstige Veranstaltungen, die in den nächsten Monaten stattfinden.

Energieforum West 2017 

Konzepte, neue Technologien und Geschäftsmodelle rund um Energieeffizienz      

Praxisorientiert, zukunftsweisend, interdisziplinär – beim Energieforum West am 23. und 24. Januar 2017 in der Philharmonie in Essen treffen erneut hochkarätige Akteure, Experten und Praktiker zusammen. Gemeinsam tauschen sie Erfahrungen und neueste Erkenntnisse aus Praxis und Wissenschaft rund Energieeffizienz aus. Der Kongress bietet Akteuren der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft die Möglichkeit, innovative Konzepte, Projekte und Geschäftsmodelle kennenzulernen und neuestes Wissen mitzunehmen.

Die zweitägige Veranstaltung gibt die Richtung an, sie beleuchtete die Potenziale von Energieeffizienzmaßnahmen, sie bildet die Grundlage für branchenübergreifende Symbiosen: Beim Energieforum West kommen Industrie, Handwerk, Wohnungswirtschaft, Wissenschaft, Architekten und Planer sowie die Energiewirtschaft zusammen. 15 Mitveranstalter wirken beim interdisziplinären Kongress mit. Sie bieten den Teilnehmern eigene Veranstaltungen mit interessanten Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen. Was leisten Wärmepumpen, was bringen Passivhäuser? Welche Erfahrungen wurden beim Mieterstrom in der Praxis gemacht? Welche Kostentreiben gilt es bei Sanierung und Modernisierung zu vermeiden und welche Potenziale und Synergieeffekte bleiben ungenutzt? Welche rechtlichen Änderungen greifen in der Zukunft, welche politischen Vorhaben gilt es umzusetzen? Die Teilnehmer profitieren vom branchenübergreifenden Dialog und Wissensaustausch und erhalten wichtige Impulse.

Johannes Remmel, NRWs Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, richtet ein Grußwort an die anwesenden Gäste. Michael Groschek, Minister für Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, wird erneut an der Podiumsdiskussion teilnehmen.

Zum dritten Mal in Folge veranstalten das EBZ – Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, in Kooperation mit dem Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen und die Energie- und Umweltmanagementberatung Pöschk das Energieforum West. Über 2.000 Teilnehmeranmeldungen gingen in den letzten Jahren zum Kongress ein. Auf der Kongresshomepage www.energieforum-west.de können Sie sich kostenfrei anmelden und erhalten weitere Informationen.

Besonders unterstützt wird der Kongress vom Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Die EnergieAgentur.NRW wird in 2017 gemeinsam mit dem NRW-Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz als Partner und Mitveranstalter teilnehmen.

Zu den weiteren Mitveranstaltern zählen Architektenkammer NRW, Baugewerblichen Verbände, EBZ, EBZ Business School, DDIV – Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V., Ingenieurkammer-Bau NRW, InWIS Forschung und Beratung, KlimaExpo.NRW, Innovation City Management GmbH, Verband Kommunaler Unternehmen NRW e.V., Verbraucherzentrale NRW. Dank des Mitwirkens der Premiumpartner Buderus Deutschland, innogy SE und NRW.BANK kann die Teilnahme an den Veranstaltungen des Kongresses kostenfrei angeboten werden.

 

QUO VADIS 2017

Jahresauftakt für Immobilienentscheid

13. bis 15. Februar 2017 in Berlin

Link zur Webseite: www.heuer-dialog.de/quovadis

 

Vom 13. bis 15. Februar 2017 wird das Hotel Adlon in Berlin wieder zum Magnet für Immobilienentscheider. Heuer Dialog heißt hier zum 27. Mal rund 400 Tops der Branche willkommen. Haben Sie Lust auf Zukunft? Dann finden Sie bei QUO VADIS Innovationspartner, eine sinnvolle Investition zur Senkung unausweichlicher Entwicklungskosten. QUO VADIS ist das Spiegelbild der Gesamtlage, ein Ort, an dem sich Entwicklungsnetzwerke mit Kraft und Ausdauer bilden, ein fester Termin im Kalender.

 

 

 

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com