Redakteur

Dr. Gudrun Escher

Beiträge von Dr. Gudrun Escher

Messesplitter ohne Messe – MIPIM mal anders

Statt von Entwicklungsprojekten und Angeboten, von Marktdaten und Marktchancen geschweige denn von den Gewinnern der MIPIM Awards zu berichten, greifen wir hier Aspekte heraus, die z.T. in Telefoninterviews statt in der persönlichen Begegnung auf der Messe besprochen wurden und die symptomatisch erscheinen, von ESG bis smart city. Olivier Vassart mit Professur im belgischen Leuven verantwortet beim... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Ruhr Nr. 115

Der Immobilienbrief Ruhr Nr 115 Wirtschaftsdaten aus der Metropole Ruhr im Aufwind: Rückblickend auf das Jahr 2019 stieg die Anzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Ruhrgebiet über Landes- und Bundesdurchschnitt. (S. 3) Messesplitter ohne Messe – MIPIM mal anders: Statt von Entwicklungsprojekten und Angeboten, von Marktdaten und Marktchancen geschweige denn von den Gewinnern... [weiterlesen]

Projekt des Monats Februar: RAG Stiftung und RAG AG auf Zollverein

Die Nominierung für den MIPIM Award 2020 in der Kategorie „Bürogebäude“ würdigt das zukunftweisende Konzept des Bauens nach dem Kreislaufprinzip. Bereits zwei Jahre ist es her, dass auf dem Gelände der Kokerei Zollverein der gemeinsame Verwaltungsneubau für die RAG AG und die RAG Stiftung fertig gestellt wurde, insofern ist das Gebäude keine Projekt im Wortsinn mehr. Bisher aber ist es noch... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Ruhr Nr. 114

Der Immobilienbrief Ruhr Nr 114 DU-E-BO-DO im Wachstumsmodus: Die Flächenumsätze für Büros in den vier größten Ruhrgebietsstädten stiegen auch 2019 wieder an, während die Leerstände sanken. (S. 3) 2021 findet MEET@Ruhr statt: Die Planung zur neuen Immobilienleitmesse für die Metropolregion Ruhr ist gestartet! (S. 6) Immer noch gut für große Flächen: In der Sparte Logistik- und Gewerbeflächen... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Ruhr Nr. 111

Der Immobilienbrief Ruhr Nr 111 Immobilienmärkte auf Rekordkurs: Die Vermietungszahlen für Büroflächen aus drei Quartalen des laufenden Jahres versprechen Steigerungen in Dortmund und Essen. (S. 3) … und Zuschlag! Als erste Stadt hat Duisburg die lokale Gewerbeimmobilienmesse GIMDU mit einer ad hoc Versteigerung angereichert. (S. 5) Vernetzte Experten: In Oberhausen traf sich das 5. Expertenforum... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Ruhr Nr. 110

Der Immobilienbrief Ruhr Nr 110 Quartiere allerorten – Expo Real 2019: Einige Eindrücke von der Messe (S. 3) Hotels im Ruhrgebiet – warum nicht? Wie ist es heute in der Region um die Asset Klasse Hotels bestellt? (S. 6) Wenn nicht jetzt wann dann – Immobilienmarkt Ruhr (S. 9) Wo Flexibilität Trumpf ist: JLL untersuchte das Angebot in 12 Mittelstädten (S. 12) Wo zahlt sich Strukturwandel... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Ruhr Nr. 109

Der Immobilienbrief Ruhr Nr 109 Wie wollen wir im Ruhrgebiet (und anderswo) in Zukunft leben? Tagungen in Dortmund, Essen und Herne gaben Gelegenheit zu Expertengesprächen und dem Austausch von Leitbildern und Ideen. (S. 3) Irebs Immobilienökonomie goes to Düsseldorf: Ab Sommer 2020 bietet die Irebs Immobilienakademie wieder einmal im Jahr den Studiengang Kontaktstudium Immobilienökonomie in Nordrhein-Westfalen... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Ruhr Nr. 108

Der Immobilienbrief Ruhr 108 Pünktlich u. im Kostenrahmen – wie geht das? Für die Teilerneuerung der Messe Essen konnte noch vor dem letzten Hammerschlag mit der Schlussrechnung eine positive Bilanz gezogen werden. (Escher, S. 3) Essen-Altessen wächst als Bürostandort:. Ein Essener Family Office stärkt mit dem „Kröger-Büropark“ am Berthold-Beitz-Boulevard den wachsenden Gewerbe- und... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Ruhr Nr. 107

Der Immobilienbrief Ruhr Nr 107 Demnächst ausgebremst durch Flächenmangel? Büromarktzahlen des ersten Halbjahres 2019 aus Essen und Dortmund. (Escher, S. 3) Regionalität ausbauen: Der Gebiets- und Projektentwickler für lebendige Wohnräume BPD (Bouwfonds Property Development) expandiert regional, auch im Ruhrgebiet – ein Gespräch mit Tobias von Widdern, Leiter des Regionalbüros in Bochum.... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Ruhr Nr. 103

Der Immobilienbrief Ruhr Nr 103 Sonne und Sturmböen – die MIPIM 2019: Wie das Wetter in Cannes zeigte die MIPIM ein sonniges Marktgeschehen, unvorhergesehene Turbulenzen nicht ausgeschlossen. (S. 2) Wachstum voraus! Zum dritten Mal in Folge standen Vertreter der German Cities am Gemeinschaftsstand auf der MIPIM Rede und Antwort. (S. 4) Shaping the future – oder: Verantwortung ist nicht teilbar:... [weiterlesen]

Nächste Seite »

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com