Redakteur

Karin Krentz

Beiträge von Karin Krentz

Der Immobilienbrief Berlin im Gespräch mit Michael Saddei, Managing Director Alpine Finanz Bau, …

…über nicht nur kurzfristige Auswirkungen politischer Maßnahmen der Berliner Landesregierung bis hin zur Verunsicherung der immobilienwirtschaftlichen Akteure, aber auch über Maßnahmen, wie dringende Probleme zu lösen wären und den dafür fehlenden  Weitblick Berliner Politik sowie das langfristige Entwicklungspotential der Airport-Region Alpine Finanz Bau GmbH,  Spezialist für Büro- und... [weiterlesen]

Immobilienpreisblase: DIW sieht die Signale für Deutschland auf „gelb“

Um die Gefahren des Aufziehens einer Immobilienpreisblase in Deutschland drastisch zu machen, bemüht das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) die bewährten Ampelfarben. Denn die Sorge vor einer Immobilienpreisblase angesichts steigender Miet- und Kaufpreise wächst nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Zu einer Gefahr werden diese Preissteigerungen dann, wenn die Preisentwicklung... [weiterlesen]

Berliner Senat beschließt Eckpunkte für ein Berliner Mietengesetz/Mietendeckel

Der Senat hat auf Vorlage der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, Eckpunkte für ein Berliner Mietengesetz/Mietendeckel beschlossen. Diese beinhalten u.a. einen Mietenstopp für fünf Jahre und eine Begrenzung der Wiedervermietungsmiete auf die Höhe, die der Vormieterhaushalt bezahlt hat. Die Einführung von Mietobergrenzen sichert zudem, dass bereits sehr hohe Mieten auf... [weiterlesen]

Berliner Senat hat fünfjährigen Mietendeckel in Arbeit

Lobbyverbände laufen Sturm „Erhöhen Sie unbedingt bis zum 17. Juni die Miete! Nach dem 17. Juni werden Sie in Berlin womöglich Ihre Miete nicht mehr erhöhen können! Für lange Zeit!“ So zu lesen auf der Homepage des Eigentümerverbandes Haus & Grund Landesverband Berlin. Und dann wird die noch verbleibende Zeit heruntergezählt, zum Zeitpunkt des Verfassens dieser Zeilen waren es noch... [weiterlesen]

Die Hauptstadt ist nicht zu bremsen – Obwohl weiterhin teuerster Markt in Deutschland

Mit einem Transaktionsvolumen von 2,63 Mrd. Euro im 1.Quartal 2019 wurde nicht nur das bereits sehr gute Vorjahresergebnis mehr als verdoppelt, sondern auch eine neue Bestmarke aufgestellt. Die Hauptstadt steht sowohl bei deutschen als auch bei internationalen Investoren nach wie vor ganz oben auf der Einkaufsliste. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real Estate.   „Sobald ein ausreichendes... [weiterlesen]

Knight Frank Tech City Index ermittelt die 15 wichtigsten Technologiestädte der Welt: Berlin als einzige deutsche Stadt auf Platz 11

Die nächste Technologiewelle – wozu künstliche Intelligenz, Robotik und Automatisierung gehören – wird auf den weltweiten Immobilienmärkten zwei wichtige Trends vorantreiben. Erstens wird sie eine starke Nachfrage sowohl von etablierten als auch von aufstrebenden Tech-Unternehmen hervorbringen, da diese ihre Marktanteile in den neuen Nischen erhöhen wollen. Die Nachfrage des Technologiesektors... [weiterlesen]

Berlin Hyp finanziert Signa-Tower mit 200 Mio. Euro für Zalando

02 Turm Nord Ost 003 Die SIGNA Development Selection AG entwickelt im Areal Mediaspree Berlin-Friedrichshain ein modernes Office-Building mit rd. 90 Metern Höhe. Die Berlin Hyp finanziert das Vorhaben mit 220 Millionen Euro und ist alleiniger Finanzierer. SIGNA wird ein modernes Office-Building mit rd. 90 Metern Höhe, einer auffälligen Erscheinung und einer Bruttogeschossfläche von rd. 50.000 qm... [weiterlesen]

Bürohaus Pentagon im Campus Babelsberg vor Fertigstellung voll vermietet

Nicht nur in Berlin werden die Büros knapp, auch in der Landeshauptstadt Potsdam mangelt es an passenden Flächen. Für Entlastung auf dem angespannten Potsdamer Gewerbemarkt sorgt die KW-Development mit dem neuen Bürohaus Pentagon in Potsdam-Babelsberg. Über 5.400 qm Büroflächen im ersten bis fünften OG sowie 1.850 qm Laden- und Handelsflächen im EG sowie eine Tiefgarage mit 58 Plätzen finden... [weiterlesen]

Zum Siemens-Innovationscampus in Berlin

Altmaier: Mit Innovationcampus knüpft Siemens an Ursprünge und Erfolge in Berlin Bundeswirtschaftsminister Altmaier zur heute verkündeten Entscheidung von Siemens, Berlin als Standort für den Siemens Innovationcampus in Berlin zu wählen: „Es ist ein großer Erfolg und eine Auszeichnung für den Wirtschafts- und Innovationsstandort Deutschland, dass Siemens Berlin als Standort für seinen... [weiterlesen]

Einmalige Chance für Berlin – Der Siemens-Campus kommt

Weder Asien noch die USA: Der neue Innovationscampus von Siemens wird in Berlin entstehen. In Forschung, Produktion und Wohnungen will der Konzern insgesamt 600 Mio. Euro investieren. Diese Standort-Entscheidung hat Siemens getroffen, mit der Landesregierung wurde am 31. Oktober 2018 in Berlin eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. 600 Millionen Euro für einen Campus Im Sommer waren die... [weiterlesen]

Nächste Seite »

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com