Redakteur

Karin Krentz

Beiträge von Karin Krentz

Fluggastterminal am BER für die Nutzung freigegeben

Fluggastterminal am BER für die Nutzung freigegeben – Inbetriebnahme des Flughafens in Schönefeld bauordnungsbehördlich gesichert Pleiten, Pech und Pannen adé – ELD hat Wort gehalten. Die untere Bauaufsichtsbehörde des Landkreises Dahme-Spreewald bestätigt nach Abschluss der Bauarbeiten die Fertigstellung des Fluggastterminals (Terminal 1) am BER. Nach monatelanger Prüfung durch die... [weiterlesen]

Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin (AIV) zu 100 Jahre Groß-Berlin in Corona-Zeiten: Krise als Chance nutzen

Vor 100 Jahren, am 27. April 1920, wurde der Beschluss gefasst, eine „neue Stadtgemeinde Berlin zu gründen“ (Groß-Berlin-Gesetz). Der Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin (AIV) nimmt dies zum Anlass, mit Partnern von Oktober bis Dezember dieses Jahres eine Ausstellung über die städtebauliche Entwicklung nach diesem historischen Ereignis im Kronprinzenpalais Unter den Linden zu veranstalten.... [weiterlesen]

Metropole über Nacht – 100 Jahre Groß-Berlin

Am 27. April vor 100 Jahren wurde das moderne Berlin gegründet. Um 12 Uhr 30 eröffnete der Parlamentspräsident die Preußische Landesversammlung zur Entscheidung über die kommunale Verwaltungsreform – von den 313 Abgeordneten stimmten 165 dem Gesetz zur „Bildung einer neuen Stadtgemeinde Berlin“ zu, acht mehr als nötig. Das Sitzungsprotokoll vermerkt „Beifall bei der Unabhängigen Sozialdemokratischen... [weiterlesen]

Investitionsbank Berlin entdeckt IBB-Fakeseite im Internet

Antragstellung aus Sicherheitsgründen vorübergehend gestoppt  Im Rahmen ihrer Sicherheitsüberprüfungen hat die Investitionsbank Berlin (IBB) heute (28.April 2020) im Internet eine Fakesite – www.ibb-bank.de – gefunden. Bei dieser Seite handelt es sich um eine Fälschung. Sollten Sie diese Seite benutzen sollten, besteht die Gefahr von Identitätsdiebstahl. Aus Sicherheitsgründen hat die IBB... [weiterlesen]

Berlin und Hochhäuser? – Irgendwo, irgendwie, irgendwann

Es gibt da so ein Sprichwort: Was lange währt, wird gut. Doch nicht immer. In der Hauptstadt Berlin betrifft das die Stadtentwicklung, insbesondere den Bau von Hochhäusern, das, was das Stadtbild einer Metropole auszeichnen und von anderen positiv abheben könnte. Könnte. Nun endlich, nach einem langen, sehr langen Procedere hat sich die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung (von Wohnen soll nicht... [weiterlesen]

Berliner Gesetz zur Mietenbegrenzung ist in Kraft getreten

Mit der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes Berlin (Amtsblatt) ist nun das Gesetz zur Neuregelung gesetzlicher Vorschriften zur Mietenbegrenzung (MietenWoG ), das sogenannte „Mietendeckelgesetz“, am 23.Februar 2020 in Kraft getreten. Das Gesetz sorgt nach wie vor für heftige Kontroversen unter Politikern und Immobilienexperten deutschlandweit und ist mit der Mehrheit von... [weiterlesen]

degewo erwirbt 2.142 Wohnungen von Deutsche Wohnen

Berlin: Die degewo erwirbt 2.142 Wohnungen und 33 Gewerbeeinheiten in Lichterfelde, Spandau und Schöneberg von der Deutsche Wohnen. Bei den Liegenschaften handelt es sich um drei Wohnquartiere mit 564 bis 930 Wohnungen, die in den Jahren 1975 – 1993 errichtet wurden – ca. 80% der Wohneinheiten davon sind geförderter Wohnungsbau. „Der Ankauf dieses Portfolios ist eine strategische Ergänzung... [weiterlesen]

Neue Quartiere direkt am BER – Flughafengesellschaft stellt auf der Expo Real Immobilienprojekte vor

Modernes Arbeiten direkt am neuen Airport: Auf der Expo Real in München, die vom 7. bis zum 9. Oktober stattfindet, wird die Flughafengesellschaft FBB ihre Immobilienprojekte im unmittelbaren Umfeld des neuen Flughafens BER präsentieren. Auf dem Areal entlang der Zufahrtsstraße von der Autobahn A113 bis zu den Terminals werden auf rund 380 000 Quadratmetern Bauland urbane Quartiere mit einem Mix... [weiterlesen]

50 Jahre Patzschke Architekten

Patzschke Architekten feiern am 1. Oktober 2019 ihr 50-jähriges Bestehen. Das Architekturbüro, das von den Berliner Zwillingsbrüdern Jürgen und Rüdiger Patzschke gegründet wurde, zeichnet sich durch eine klassisch-traditionelle Architektursprache aus. Seit 2002 hat sich ein Generationswechsel vollzogen. Robert, Tatjana, Till-Jonathan und Thaddäus Patzschke leiten die beiden Berliner Ateliers... [weiterlesen]

Berlin macht Ankündigung wahr und kauft Wohnungen für fast eine Milliarde zurück

Berlin macht Ankündigung wahr und kauft Wohnungen für fast eine Milliarde zurück Das Land Berlin, vielmehr die landeseigene  Gewobag Wohnungsbau Aktiengesellschaft Berlin, macht die Ankündigung des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller zum Rückkauf ehemaliger landeseigener Wohnungsbestände vom Januar 2019 wahr. 6000 ehemalige GSW-Wohnungen in Spandau und Reinickendorf gehen für 920 Mio.... [weiterlesen]

Nächste Seite »