Redakteur

Karin Krentz

Beiträge von Karin Krentz

Berlin und Hochhäuser? – Irgendwo, irgendwie, irgendwann

Es gibt da so ein Sprichwort: Was lange währt, wird gut. Doch nicht immer. In der Hauptstadt Berlin betrifft das die Stadtentwicklung, insbesondere den Bau von Hochhäusern, das, was das Stadtbild einer Metropole auszeichnen und von anderen positiv abheben könnte. Könnte. Nun endlich, nach einem langen, sehr langen Procedere hat sich die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung (von Wohnen soll nicht... [weiterlesen]

Berliner Gesetz zur Mietenbegrenzung ist in Kraft getreten

Mit der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes Berlin (Amtsblatt) ist nun das Gesetz zur Neuregelung gesetzlicher Vorschriften zur Mietenbegrenzung (MietenWoG ), das sogenannte „Mietendeckelgesetz“, am 23.Februar 2020 in Kraft getreten. Das Gesetz sorgt nach wie vor für heftige Kontroversen unter Politikern und Immobilienexperten deutschlandweit und ist mit der Mehrheit von... [weiterlesen]

degewo erwirbt 2.142 Wohnungen von Deutsche Wohnen

Berlin: Die degewo erwirbt 2.142 Wohnungen und 33 Gewerbeeinheiten in Lichterfelde, Spandau und Schöneberg von der Deutsche Wohnen. Bei den Liegenschaften handelt es sich um drei Wohnquartiere mit 564 bis 930 Wohnungen, die in den Jahren 1975 – 1993 errichtet wurden – ca. 80% der Wohneinheiten davon sind geförderter Wohnungsbau. „Der Ankauf dieses Portfolios ist eine strategische Ergänzung... [weiterlesen]

Neue Quartiere direkt am BER – Flughafengesellschaft stellt auf der Expo Real Immobilienprojekte vor

Modernes Arbeiten direkt am neuen Airport: Auf der Expo Real in München, die vom 7. bis zum 9. Oktober stattfindet, wird die Flughafengesellschaft FBB ihre Immobilienprojekte im unmittelbaren Umfeld des neuen Flughafens BER präsentieren. Auf dem Areal entlang der Zufahrtsstraße von der Autobahn A113 bis zu den Terminals werden auf rund 380 000 Quadratmetern Bauland urbane Quartiere mit einem Mix... [weiterlesen]

50 Jahre Patzschke Architekten

Patzschke Architekten feiern am 1. Oktober 2019 ihr 50-jähriges Bestehen. Das Architekturbüro, das von den Berliner Zwillingsbrüdern Jürgen und Rüdiger Patzschke gegründet wurde, zeichnet sich durch eine klassisch-traditionelle Architektursprache aus. Seit 2002 hat sich ein Generationswechsel vollzogen. Robert, Tatjana, Till-Jonathan und Thaddäus Patzschke leiten die beiden Berliner Ateliers... [weiterlesen]

Berlin macht Ankündigung wahr und kauft Wohnungen für fast eine Milliarde zurück

Berlin macht Ankündigung wahr und kauft Wohnungen für fast eine Milliarde zurück Das Land Berlin, vielmehr die landeseigene  Gewobag Wohnungsbau Aktiengesellschaft Berlin, macht die Ankündigung des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller zum Rückkauf ehemaliger landeseigener Wohnungsbestände vom Januar 2019 wahr. 6000 ehemalige GSW-Wohnungen in Spandau und Reinickendorf gehen für 920 Mio.... [weiterlesen]

TLG HAT MEHRERE SCHRITTE IN RICHTUNG EINES UNTERNEHMENSZUSAMMENSCHLUSSES MIT AROUNDTOWN ERFORLGREICH VOLLZOGEN

Berlin –  TLG IMMOBILIEN AG hat mehrere Maßnahmen in Richtung eines Unternehmenszusammenschlusses mit der Aroundtown SA („Aroundtown“) im Einklang mit der Mitteilung vom 1. September 2019 erfolgreich durchgeführt. Am 19. September 2019 hat TLG den Nennbetrag der von TLG am 17. September 2019 ausgegebenen vorrangigen und unbesicherten Anleihen (Senior Unsecured Notes) von EUR 500 Mio.... [weiterlesen]

HOWOGE kündigt Developmentvertrag für Wohnprojekt EBA Berlin und leitet Strafverfahren gegen Projektentwickler ein

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH hat den Development-Vertrag für das Projekt EBA Berlin wegen erheblicher Mängel und Betrugsverdachts gekündigt sowie ein Strafverfahren gegen den Projektentwickler eingeleitet. Die HOWOGE nimmt jetzt die Fertigstellung des Projektes in die eigenen Hände und hat umfassende Maßnahmen zur Aufarbeitung des Vorgangs sowie zur zukünftigen Gestaltung von Projektentwicklungsankäufen... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Berlin im Gespräch mit Michael Saddei, Managing Director Alpine Finanz Bau, …

…über nicht nur kurzfristige Auswirkungen politischer Maßnahmen der Berliner Landesregierung bis hin zur Verunsicherung der immobilienwirtschaftlichen Akteure, aber auch über Maßnahmen, wie dringende Probleme zu lösen wären und den dafür fehlenden  Weitblick Berliner Politik sowie das langfristige Entwicklungspotential der Airport-Region Alpine Finanz Bau GmbH,  Spezialist für Büro- und... [weiterlesen]

Immobilienpreisblase: DIW sieht die Signale für Deutschland auf „gelb“

Um die Gefahren des Aufziehens einer Immobilienpreisblase in Deutschland drastisch zu machen, bemüht das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) die bewährten Ampelfarben. Denn die Sorge vor einer Immobilienpreisblase angesichts steigender Miet- und Kaufpreise wächst nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Zu einer Gefahr werden diese Preissteigerungen dann, wenn die Preisentwicklung... [weiterlesen]

Nächste Seite »

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com