Redakteur

Hans Christoph Ries

Beiträge von Hans Christoph Ries

Immobilienaktien 2017 – Durchwachsen, per Saldo aber Kursgewinne

Nach der jahrelangen Rallye bei deutschen Immobilienaktien war Mitte 2016 die Luft erst einmal raus und es kam zu einer breit angelegten Konsolidierung bei fast allen Werten, die im DAX, MDAX oder SDAX notieren. Das Ende dieser Entwicklung stellte sich bei der Mehrzahl der Unternehmen nach dem Jahreswechsel im 1. Quartal ein. Von der Zinsseite gingen zwar kaum noch Impulse aus, da die Zinswende bereits... [weiterlesen]

Going Public Bereich schwächelt

Immobiliengesellschaften nutzen Börse wie kaum ein anderer Seit der Finanzkrise hat sich der Leitindex DAX mehr als verdreifacht, die Börse haussiert. Das gilt allerdings nicht für den Bereich des Going Public. Hier herrscht Ebbe. Die Zahl der Gesellschaften, die im Zuge von Übernahmen vom Kurszettel verschwinden, kann nicht ausgeglichen werden durch die Anzahl der Börsengänge. Auch 2017 wird... [weiterlesen]

WCM – Mit der Brechstange

    Die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Gegründet 1766 fokussierte sich die Gesellschaft ab 1966 auf Unternehmensbeteiligungen und Immobilien. 2009/10 durchlief das Unternehmen erfolgreich eine Planinsolvenz und leitete 2014 eine Neustrukturierung ein. WCM agiert seither als Bestandshalter von Büro- und Einzelhandelsimmobilien und hat sich als... [weiterlesen]

Bausparbranche konsolidiert trotz wieder wachsender Beliebtheit – Branche trotz Niedrigstzinsen

Hans-Christoph Ries, freier Journalist, Analyst DVFA   Der Wohnungsbau in Deutschland verzeichnet einen Aufwärtstrend. Im ersten Halbjahr 2014 wurden mit insgesamt 136 800 Wohnungen fast 10% mehr als im Vorjahresvergleich genehmigt. In einer aktuellen Studie hat Deutsche Bank Research (DBR) den Markt unter die Lupe genommen.   Wachstumstreiber sind lt. Deutsche Bank Research (DBR) Analyse... [weiterlesen]

Deutsche Bank sieht aussichtsreiche Mittelstädte – Hidden Champions oft in B-Städten

Hans-Christoph Ries Nachdem in den vergangenen Jahren die großen deutschen Büromärkte Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg oder aber München im Fokus institutioneller Anleger standen, sehen die Experten der Deutschen Bank derzeit mehr Performancepotenzial bei deutschen Mittelstädten. Städte wie Münster oder Erlangen bzw. attraktive Standorte in den Metropolregionen — zum Beispiel Heidelberg... [weiterlesen]

Societe Generale – Bullish auf europäische Immobilienaktien

Hans Christoph Ries   Die Analysten der französischen Großbank bekräftigen ihre optimistische Haltung zum europäischen Immobilienmarkt und raten den Anlegern, hier ihre Aktienoptionen aufzustocken. Dabei profitiere der Sektor von zwei Entwicklungen:   1. Die Anleger finden derzeit keine Anlagealternativen im Staatsanleihenbereich, wo sogar die 10-jährigen Laufzeiten von bonitätsschwachen... [weiterlesen]

DIC Asset AG hält sich an Plan und wächst

FFO steigt um 8% Mit Blick auf 2012 und darüber hinaus schließt Ulrich Höller, Vorstandsvorsitzender der DIC Asset AG, seine Quartalsberichterstattung mit: „Die Ertragskraft und die Qualität des Portfolios nehmen kontinuierlich zu und sorgen für stetig steigende operative Ergebnisse.“ Trotz der anhaltenden Staatsschuldenkrise läuft das Immobiliengeschäft vor allem in Deutschland sehr stabil.... [weiterlesen]

IVG Immobilien – Die Wende zum Positiven ante portas

Am 9.November 2012, publiziert der Bonner Immobilienkonzern seine 9-Monatszahlen. Diese dürften weiterhin in roter Farbe geschrieben sein. Doch soll nach Aussage von IVG-Lenker Prof. Wolfgang Schäfers mit dem Ende des 3. Quartals das Ende der Verlustsituation eingeläutet werden. Bereits in den letzten 3 Monaten des Geschäftsjahres wird der Trendwechsel erwartet. Ein Gewinnausweis steht auf der... [weiterlesen]

TAG Immobilien – Hat Großes mit Salzgitter vor

Mit der Übernahme der Colonia Real Estate erweiterte TAG Immobilien sein Portefeuille um einen Standort, über den die Meinungen der Analysten und Portfoliomanager damals stark divergierten. Mehr als 8700 Wohneinheiten in einer Stadt mit einem Leerstand von gut 10% und einem Leerstand in den übernommenen Immobilien von über 20% bereiteten Kopfzerbrechen. Doch TAG-Vorstandschef Rolf Elgeti machte... [weiterlesen]

VÖB – Keine Rezession, Leitzinserhöhung wahrscheinlich

Die Ängste bezüglich der ausufernden Staatsverschuldung in den Industrieländern und die aufkeimenden Rezessionsbefürchtungen sind ein gefährlicher Cocktail, der die Kapitalmärkte in Aufruhr versetzt. Diese Sorgen, die sich in den dramatischen Kursverlusten der vergangenen Wochen manifestieren, sind nach Meinung der Experten des Bundesverbands Öffentlicher Banken (VÖB) berechtigt. Dennoch zeigen... [weiterlesen]

Nächste Seite »

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com