Redakteur

Dr. Günter Vornholz

Beiträge von Dr. Günter Vornholz

Der deutsche Immobilien-Investmentmarkt schwächelt

Internationale und Spezialfonds übernehmen den Investment-Markt   Die Zahlen des Immobilien-Investmentmarktes wurden in den vergangenen Monaten mit deutlicher Begeisterung aufgenommen. Der Investmentumsatz lag – so wurde gefeiert – seit 2006 zum vierten Mal über der 50-Mrd.-Euro-Marke. Nur im Vorjahr und im Boomjahr 2007 wurde ein noch höheres Ergebnis realisiert. Deutschland zählt damit nach... [weiterlesen]

Der deutsche Immobilien-Investmentmarkt schwächelt

Günter Vornholz, Professor an der EBZ Business School in Bochum Die Zahlen des Immobilien-Investmentmarktes wurden in den vergangenen Monaten mit deutlicher Begeisterung aufgenommen. Der Investmentumsatz lag – so wurde gefeiert – seit 2006 zum vierten Mal über der 50-Mrd.-Euro-Marke. Nur im Vorjahr und im Boomjahr 2007 wurde ein noch höheres Ergebnis realisiert. Deutschland zählt damit nach... [weiterlesen]

Wohnungsbedarf der Flüchtlinge – Wieviel, welche Arten und Wo?

Das Thema Flüchtlinge ist nun auch in der Wohnungswirtschaft angekommen. Bislang ging es vor allem um die kurzfristige Unterbringung der ankommenden Flüchtlinge, hier waren insbesondere Notunterkünfte gefordert. Nun ist die Suche nach längerfristigen Lösungen in den Fokus geraten. Jedoch sind sehr viele Unsicherheiten und Fragen gegeben, die eindeutige Aussagen über die Höhe des zukünftigen... [weiterlesen]

Serie – Perspektiven der Wohnungsmärkte in Deutschland

Gibt es eine spekulative Blase bei deutschen Wohnimmobilien? Zuletzt wurden wieder vermehrt Befürchtungen geäußert, dass sich am Wohnimmobilienmarkt in Deutschland eine spekulative Blase bilden könne. Durch deren Platzen und die dann erfolgenden Preiskorrekturen bestünde ein hohes Risiko für die weitere wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland, wie es die Beispiele USA, Spanien und England... [weiterlesen]

Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft

Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft  [mehr]

Wirtschaftskrise trifft Europa differenziert

Niederlande, Frankreich und Spanien im Immobilien-Stress-Test Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat die hier betrachteten Staaten West-Europas (Niederlande, Frankreich und Spanien) unterschiedlich stark getroffen. Aufgrund der ungleichen Auswirkungen und der differenzierten Strukturen der Immobilienmärkte sind sehr unterschiedliche Konjunkturbilder bei den Immobilienmärkten zu erwarten.       Niederlande Die... [weiterlesen]

Jahresausblick Immobilienmärkte Deutschland 2010: Die Krise ist noch nicht vorbei!

Die Wirtschafts- und Finanzkrise hat zu einem deutlichen Rückgang des Bruttoinlandsprodukts 2009 geführt, dafür waren vor allem die Einbußen beim Export und den Unternehmensinvestitionen verantwortlich. In den vergangenen Monaten hat jedoch ein Stabilisierungsprozess in der deutschen Wirtschaft eingesetzt. Nach vier Quartalen im Minus wuchs erstmalig im II. Quartal die Wirtschaft gegenüber dem... [weiterlesen]

BWL Kennziffern der Einzelhandels-Betriebsformen

 Auf die sich wandelnden Anforderungen der Konsumenten haben die Einzelhandelsunternehmen mit der Ausdifferenzierung ihres Angebots und einer entsprechenden Flächenexpansion reagiert. Dieser Prozess bestimmt auch den Lebenszyklus der einzelnen Betriebsformen des Einzelhandels. Die Betriebsformen weisen unterschiedliche Merkmale auf, die sich in einer marktüblichen Flächengrößen und die Flächenproduktivität... [weiterlesen]

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com