Der Fondsbrief Nr. 388

Der Fondsbrief Nr 388

  • Holz ist knapp und teuer geworden. Im Editorial kommentiert Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi die Auswirkungen – für Bauherren, Handwerker und Zeichner von Forstfonds. (S. 1)
  • Großinvestoren kennen sich aus. Das scheint die verbreitete Meinung von Kleinanlegern zu sein. Wealthcap bringt den nächsten Publikums-Portfoliofonds, der gemeinsam mit Pensionskassen, Versicherern und Banken investiert. (S. 2)
  • MacStone will in Megatrends investieren. Der offene Immobilienfonds der BNP Paribas REAM Germany startet ohne Altlasten aber auf hohem Preisniveau. (S. 5)
  • Ergänzung oder Ablösung? Der Eltif kommt bei Sachwerte-Investoren an. Beim „Klimaest“ von Commerz Real brauchen Anleger einen langen Atem. (S. 10)
  • Glück auf. In der vergangenen Ausgabe habe ich über einen geschlossenen Immobilien-AIF mit der Schalke-Arena gesponnen. Schalke-Fan und Immobilien-Professor Günter Vornholz hat das Thema aufgegriffen. (S. 12)
  • Woran liegt es, dass einige Immobilien-Standorte besser durch die Pandemie gekommen sind als andere? Immobilien-Experten suchen nach Antworten. (S. 15)
  • Die Verbraucherpreise steigen. Warum die Angst vor einer Inflation unberechtigt ist, erläutert Helge Scheunemann von Jones Lang Lasalle. (S. 17)
  • Das Letzte: Ausgerechnet gegen England flog die deutsche Nationalmannschaft aus der Fußball-Europameisterschaft. Das konnte auch die Regenbogen-Armbinde von Mannschaftskapitän Manuel Neuer nicht verhindern. (S. 20)

 



Über den Autor

Markus Gotzi

 

Für noch mehr Basis-Wissen- und Fonds-Checks geht es hier zu www.sachwerte-wissen.de von Markus Gotzi