Handelsimmobilien Report Nr. 124

Handelsimmobilien Report Nr 124

„Der Handelsimmobilien Report Nr. 124:

Editorial von Ruth Vierbuchen: Mit Unibail Rodamco plant ein Schwergewicht den Schritt auf den deutschen Shopping-Center-Markt. Doch die Regeln auf dem deutschen Markt sind andere als beispielsweise in Frankreich. Nur auf den ersten Blick gibt es noch „zu wenig“ Center-Fläche. (Seite 1)

  • · ECE Retail Meeting/Online-Handel – Die Einkaufszentren punkten, weil sie reale Ware anbieten: Im Strukturwandel, den der dynamisch wachsende Online-Handel in den vergangenen Jahren ausgelöst hat, sieht ECE-Chef Alexander Otto die Shopping-Center unter den Gewinnern. Regelmäßig befragt der Hamburger Shopping-Center-Spezialist seine Kunden nach ihrer Meinung, um auszuloten, wo die Vertriebsschiene Einkaufszentrum in der Skala der Kundengunst gerade steht. (Vierbuchen, Seite 2)
  • · Mfi-Übernahme: Unibail Rodamco schafft einen gelungen Einstieg auf dem deutschen Markt: Der deutsche Markt für Handelsimmobilien steht derzeit im Fokus der Investoren und Shopping-Center-Spezialisten. Nach Sonae Sierra und Corio hat das europäische Shopping-Center-Schwergewicht Unibail Rodamco mit seiner Beteiligung an der Essener mfi AG deutlich gemacht, welche Rolle Deutschland auch in der internationalen Szene spielt. Doch einfach ist der hiesige Markt nicht. (Vierbuchen, Seite 5)
  • · GCSC Forum – Nachhaltigkeit gilt als wichtiger Wettbewerbsfaktor: Seit der Ölpreis im Sommer 2008 die Marke von 150 Dollar pro Barrel erreichte und den Weltbürgern erstmals bewusst wurde, dass mit dem Wachstum der Schwellenländer Erdöl knapper und teurer wird, kann sich niemand mehr der Erkenntnis entziehen, dass Nachhaltigkeit bei Immobilien zum Top-Thema wird. Und da die Mieter auf die Kosten schauen müssen, wird das Thema zwangsläufig auch für die Investoren immer wichtiger. Wie wichtig, zeigt eine Umfrage. (Vierbuchen, Seite 9)
  • · Mittelstädte im Fokus: Interessante Einkaufsstädte, begrenztes Potenzial: Deutsche Handelsimmobilien stehen nach wie vor auf dem Einkaufszettel vieler Immobilieninvestoren ganz oben. Im Lichte der europäischen Staatsschuldenkrise ist primär die Nachfrage nach sicheren Einzelhandelsobjekten ausgesprochen hoch, allein die Verfügbarkeit entsprechender Immobilien oder Entwicklungen ist stark begrenzt. (Petersen, Seite 12)
  • · Hahn Pluswertfonds: Investition in ein Fachmarktzentrum in Kamp Lintfort: Die Hahn-Gruppe hat für ihren jüngsten geschlossenen „Pluswertfonds 159“ in der Innenstadt von Kamp-Lintfort ein neues Fachmarktzentrum mit 11 500 qm Mietfläche erworben. Das Unternehmen beziffert die Investitionssumme mit 27 Mio. Euro bei einem geplanten Eigenkapitalvolumen von 11 Mio. Euro.
  • · Internos – Erlaubnis für den Betrieb einer Immobilien-KAG: Der international aktive, inhabergeführte Investment-Manager Internos hat von der Bafin die Erlaubnis für den Betrieb einer Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft zur Auflage von Immobilien-Investmentfonds in Form von Spezial-Sondervermögen für institutionelle Investoren erhalten. Das teilte das auf Immobilien spezialisierte Investment-, Fonds- und Asset-Management-Unternehmen mit.
  • · Transformation von Industriebrachen – Einwerben von Fördermitteln ist existenziell wichtig: Als die Oberhausener Babcock Borsig AG im September 2002 unter großer öffentlicher Beachtung in die Insolvenz schlitterte, gingen auch im Werk von L & C Steinmüller im fernen Gummersbach die Lichter aus. 1998/99 hatte Babcock den internationalen Dampfkessel- und Anlagenbauer, mit mehr als 1 000 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber der Stadt, erworben. Übrig blieb nach der Babcock-Insolvenz eine 18 ha große Industriebrache mitten in Gummersbach. Mit viel Engagement hat sich die Stadt seither an die Revitalisierung des Areals gemacht. (Vierbuchen, Seite 15)
  • · Multi Development stellt neues Konzept für Bad Kreuznach vor: Nach den Vorstellungen der Projektpartner soll ein lebendiges, offenes Innenstadtquartier mit verschiedenen Nutzungen entstehen. (Seite 17)

Firmen, die im „Handelsimmobilien Report“ genannt werden: Apollo (3), avp Group (16), Babyone (3), BulwienGesa (14), Butlers (10), Carrefour (5), CBRE (4,10), Comfort Berlin (6), Corio (1), Cushman & Wakefield (13), Dänisches Bettenlager (10), Deichmann (3), Deka (5), Deutsche Euroshop AG (8), ECE (1,2,4,10,12), Engel & Völkers Vommercial Hamburg (15), Esprit (14), Expert (9,14), Ferchau Engineering (16), G&B Bekleidungsmarkt GmbH (14), Garigal (10), Gerry Weber (4), GfK Geomarketing (6), Gilbers & Baasch (10), GRR REM (6), H&M (9), Hahn-Gruppe (14), HBB (9,17), Henderson Global Investors (3), Horten AG (15), Intermarché (5), International Council of Shopping Center (1,9), Internos (14), IPH (8), Jones Lang LaSalle (9), Kaufland (14), Lavinia Luxury Fashion (15), Liberty Damenmoden GmbH (6), Lührmann (13), MAB (16), McDonald´s (3), MEC (2), Metro Group (3,6), mfi AG (1,4,6,8,9), MIB AG (9), Müller (13), Multi Development (1,17), Norma (14), Oberhausen Babcock Borsig AG (15), OFP Projektentwicklung GmbH (9), Penny (14), Perella Weinberg Real Estate (1,6), Promodès (5), Raiffeisen Real Estate Bulgaria (12), Real (3,6), Real 4 You Immobilien (12), REC (12), Rewe (9), Rossmann (9), s.Oliver (14), Saturn (3), Schuh-Graf (14), Scotish Widows Investment Partnership (13), Sonae Sierra (1,16), Spar Handels-AG (5), Superdry (4), Targareal Consulting (14), Taylor Wessing (3), Tedi (14), Tom Tailor (14), Ulla Popken (16), Unibail Rodamco (1,4), Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück (17), Woolrich (4), Worm s Group (8), Zara (5).

Personen, die im „Handelsimmobilien Report“ genannt werden: Alexander Otto (1,2), Alyssa Huse (14), Andrew Thornton (15), Christian Schröder (4), Corina Schomaker (8), Daniel Bernard (5), Georg-Heinrich Prinz zu Stolberg-Wernigerode (15), Guillaume Poitrinal (1,6), Harald Ortner (9), Hartmut Hoferichter (16), Henrie W.Kötter (3), Jos Short (15), Klaus Striebich (3), Léon Bressler (8), Lovro Mandac (15), Manuel Jahn (6), Michael L. Flesch (16), Norbert Feith (16), Paul Muni (15), Ralf Pütmann (15), Stefan Zeiselmaier (4), Susanne Klaußner (6), Sven Vogel (10), Thomas Binder (16), Thomas Fett (15), Thomas Storck (15), Tino Schmidt (8), Ulrich Stücker (15).

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com