Bernd Heuer feiert fünfundsiebzigsten Geburtstag

4.Mai 2015   

von Dr. Kurt E. Becker

Ohne Wenn und Aber: Er hat die Immobilienwirtschaft in Deutschland geprägt wie niemand sonst in den vergangenen vier Jahrzehnten. Die Rede ist von Bernd Heuer, der am 4. Mai seinen 75. Geburtstag feiert.

Was andere als Witz verstehen, entsprach schon immer seinem Selbstverständnis. Da fliegt Bernd Heuer also in eine der deutschen Immobilienhochburgen ein, ganz egal, ob München, Frankfurt, Hamburg oder Berlin, steigt aus dem Flieger und in ein Taxi, lässt den Fahrer gar nicht erst zu Wort kommen, beantwortet dessen nicht gestellte Frage Heuer-typisch mit einem: „Fahren Sie, wohin Sie wollen. Ich werde überall gebraucht…“

So hat sich unser Jubilar immer selbst gesehen. Und so sieht er sich auch heute noch. Und das durchaus mit einer gewissen Berechtigung, denn sein Metier war und ist das „Networking“, und das schon zu Zeiten, als die meisten anderen der Zunft noch im eigenen Saft schmorten. Heuer hat einer ganzen Branche den Weg aus ihrer Isolation gewiesen, neue Horizonte abgesteckt, den Blick geweitet für die Vieldimensionalität immobiler Wirklichkeiten.

Der Wegweiser folgte dabei dem Prinzip genialischer Selbstvermarktung. Durchaus nicht uneigennützig. Aber honi soit qui mal y pense in dieser so und nicht anders gewordenen Immobilienwelt. Deren Zeitmaß vermisst er stets neu. Über den Tag hinaus. Deswegen befasst er sich auch mit deren Zukunft. „Transformation“ lautet eines seiner aktuellen Themen in diesem Zusammenhang. Und das ist gut so. Denn in Anbetracht komplexer Ungewissheiten ist einer wie er mit einem Blick für Wesentliches außerhalb routinierter Strukturen und Prozesse gefragt. Und das über seinen 75. Geburtstag hinaus.

Ganz in diesem Sinn: Meinen herzlichen Glückwunsch, lieber Bernd, weiter so!

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com