Bevölkerungsverlust im Land Brandenburg

5.August 2011   

Kategorie: Der Immobilienbrief

Die Bevölkerungszahl des Landes Brandenburg lag Ende März 2011 einer Mitteilung des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg zufolge bei rund 2 500 000 Personen. Das waren 3 100 Personen bzw. 0,1 Prozent weniger als am Jahresanfang. Damit hält der seit 2001 zu beobachtende Bevölkerungsrückgang weiter an. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres betrug der Bevölkerungsverlust Brandenburgs 2 600 Personen.

Der Bevölkerungsverlust kam zustande, weil es mit 3 500 Geburten und 6 400 Sterbefällen zu einem Sterbeüberschuss von 2 900 Personen kam, den ein Wanderungsverlust von über 200 Personen noch etwas vergrößerte. Das Land Brandenburg konnte zwar einen Wanderungsgewinn von 550 Personen gegenüber dem Ausland erzielen, Wanderungsverluste waren aber beim Bevölkerungsaustausch mit den alten Bundesländern (über 600 Personen) und den neuen Bundesländern (90 Personen) zu verzeichnen. Auch gegenüber Berlin musste erstmals ein Minus von fast 100 Personen hingenommen werden, nachdem in der Vergangenheit teilweise erhebliche Zuzugsgewinne aus der Bundeshauptstadt verbucht worden waren.

Über das Datenangebot des Bereiches Bevölkerungsstatistik informiert:

Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Telefon: 030 9021-3855/-3868, Fax: 030 9028-4023

E-Mail: Bevoelkerung@statistik-bbb.de

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com