Büromarkt Brüssel – Gewerbeinvestments verdoppeln sich

23.März 2015   

Das Investmentvolumen für Gewerbeobjekte ist in der belgischen Haupstadt 2014 um fast 50% auf 1,6 Mrd. Euro gewachsen. Allerdings werde das Ergebnis lt. Knight Frank von zwei Großtransaktionen über 475 und 270 Mio. Euro gestützt. 2015 erwartet Knight Frank zwar wieder gute Zahlen, jedoch keinesfalls auf Vorjahresniveau.

Die Mieten liegen aktuell bei 23,50 Euro pro qm für Top-Objekte. Nach zuletzt gefallenen Mieten, wird für dieses Jahr ein stabiler Mietverlauf mit Wachstumspotenzial erwartet. Die Renditen für Bürohäuser liegen aktuell höher als in den meisten großen westeuropäischen Städten. Das zieht internationales Kapital an, so Knight Frank. Seit zwei Jahren sind die Renditen stabil bei 6%. Die Nachfrage sei höher als das Angebot. Die Renditen könnten daher um bis zu 50 Basispunkte nachgeben.

Das Vermietungsvolumen lag 2014 bei 426.000 qm und damit über dem Vorjahreswert. Aufgrund niedriger Fertigstellungszahlen ist die Leerstandsquote um 50 BP auf 10,1% gesunken. Aufgrund der hohen Nachfrage und dem geringen Angbot werde der Leerstand weiter zurück gehen, so Knight Frank. Allerdings gelte dies nur für die zentralen Lagen. In den denzentralen Lagen sei das Angebot an Büroflächen weiterhin groß.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com