CORESTATE erwirbt Kieler Wohnprojekt in Hafen-Bestlage

30.Januar 2019   

Kategorie: Der Immobilienbrief

Kiel: CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE hat für seinen offenen Spezial-AIF „Corestate Residential Germany Fund II“ das Wohnprojekt „Bootshafen“ in Kieler Hafen-Bestlage erworben. Das Investitionsvolumen des Forward Deals beträgt rund 48 Millionen Euro.

Das Wohnprojekt „Bootshafen“ befindet sich in einer A-Lage direkt an der Kieler Altstadt. Das Objekt verfügt über 114 Wohnungen mit einer Gesamtmietfläche von rund 8.850 qm sowie 44 Parkplätzen und weiteren 450 qm Gewerbefläche. Die Fertigstellung erfolgt voraussichtlich Ende 2020 bzw. Anfang 2021.

Der Fonds hat ein Zielvolumen von 300 Millionen Euro, ist bereits voll platziert und strebt eine laufende Ausschüttung von mindestens 4% p.a. an.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com