Das Anlegervertrauen kehrt langsam zurück

15.März 2010   

Düsseldorf: Das Vertrauen der Anleger in geschlossene Fonds kehrt zurück. – Dieses Fazit hat der Vertriebsvorstand des Düsseldorfer Emissionshauses Ideenkapital, Marco Ambrosius, Ende vergangener Woche auf einer Veranstaltung mit Bankvertriebspartnern gezogen. „Unsere Entscheidung, angesichts der Finanzkrise das vergangene Jahr vor allem dem Management der bestehenden Fonds zu widmen, hat sich als richtig erwiesen. Wir sind auf Nummer sicher gegangen und haben unser Neugeschäft hinter die Interessen unserer Anleger und Vertriebspartner zurückgestellt. Das zahlt sich nun aus.

Vertrieb in den ersten Monaten gut gestartet

Auch die Produktentwicklung wurde den veränderten Marktbedingungen angepasst. Erstes Beispiel dafür ist der derzeit vertriebene Fonds mit europäischen Core-Immobilien, Ideenkapitel Metropolen Europa. „Die Anleger honorieren das Sicherheitsplus der vollständig vermieteten, hochwertigen Immobilien des Fonds. Und unsere Vertriebspartner erkennen den enorm günstigen Einkaufspreis der Anteile. Deshalb steigt unser Neugeschäft langsam, aber stetig wieder an“, so Ambrosius. Für April/Mai stellte er einen weiteren neuen Fonds mit Einzelhandelsmärkten in Aussicht.

Alle Schiffsneubauten abbestellt

Obwohl das Anlegerinteresse an hochwertigen Immobilien zurückkehrt – für Schiffsfonds ist eine Trendwende derzeit nicht erkennbar. Zwar sind vor allem die Transportraten für Massengutfrachter schon wieder auf einem sehr einträglichen, hohen Niveau. Aber zahlreiche schlechte Nachrichten, meist über Containerschiffe, führen dazu, dass die Anleger Schiffsfonds weiterhin meiden. Im Gegensatz zu einigen anderen Emissionshäusern hatte Ideenkapital jedoch vorsichtshalber die Zahl der bestellten Schiffe frühzeitig verringert. Für die zuletzt noch ausstehenden drei Handysize-Bulker hat das Unternehmen Lösungen gefunden: Nach intensiven Verhandlungen konnten zwei Schiffe abbestellt werden. Auch das dritte Schiff wird nicht geliefert. Damit hat das Unternehmen ein Platzierungsrisiko von rund 120 Mio. Euro abgebaut.

Werthaltige Platzierungsgarantien

Nach Angaben von Ideenkapital achten Vertriebspartner im Moment verstärkt darauf, dass Emissionshäuser möglichst niedrige Platzierungsrisiken für derzeit weniger gefragte Produkte haben. „Ein weiteres Plus ist die Finanzstärke unseres Eigentümers, der ERGO Versicherungsgruppe. Unsere Platzierungsgarantien halten nach wie vor, was sie versprechen“, so Ambrosius. Sein Unternehmen werde auch künftig ein verlässlicher Partner für seine Anleger und Vertriebspartner sein.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com