Der Immobiliebrief Nr. 466 mit Köln

27.Januar 2020   

Kategorie: Der Immobilienbrief

Der Immobilienbrief Nr 466

Im Editorial steigt Werner Rohmert mit einigen zentralen Thesen von Hans-Werner Sinn aus der BIIS Jahrestagung in das neue Jahr ein. Mit Negativzinsen ist langfristig eine funktionierende Volkswirtschaft nicht vorstellbar. Der Immobilienboom geht weiter. Das versteht Rohmert. Die Liquidität ist mit uns. Wann frisst der Boom seine Kinder? Ulrich Höller gab gestern sein Debüt als neuer ABG-Unternehmer. Das Angebot bleibt knapp. Rohmert muss nicht alles verstehen. JLL hat in Nord-Europa eine neue Führung. Das könnte Einblick in Zukunftserwartungen geben. Rohmert muss wirklich auch nicht mehr alles verstehen. (S. 1)

  • Weltweites Transaktionsgeschehen 2019 erneut mit Rekord: Mit neuer Führung wird JLL für Deutschland und Zentraleuropa ab Mai 2020 antreten. (Rohmert, S. 3)
  • Bewerter-Jahrestagung startet Tagungsreigen mit Warnungen: Traditionell eröffnete am Montag der BIIS Bundesverband der Immobilien-Investment-Sachverständigen e. V. mit ca. 270 Gästen der professionellen Immobilienwirtschaft in Frankfurt den Reigen der jährlichen Immobilienveranstaltungen. (Rohmert. S. 4)
  • In drei Viertel aller Städte fallen die Einzelhandels-Spitzenmieten: Eine nach wie vor positive Bilanz für die Situation des Einzelhandels zieht Olaf Petersen, GF und Chefresearcher des Einzelhandelsspezialisten COMFORT. (S. 12)
  • THOMAS DAILY recherchiert die größten Transaktionen 2019: THOMAS DAILY jagt nicht nur die spannendsten News, sondern recherchiert auch akribisch Daten. (S. 14)
  • Großdeals bescheren deutschen Hotelinvestments 5 Mrd. Euro: Mit einem Transaktionsvolumen von 5 Mrd. Euro (+25%) wurde das Rekordergebnis aus 2016 mit damals 5,2 Mrd. Euro Transaktionsvolumen am deutschen Hotelmarkt nur knapp verfehlt. (S. 16)
  • Ausblick 2020: Stabilisierung der Weltkonjunktur. (Wellstein, S. 16)
  • Bilanz 2019 – PROJECT Investment verdoppelt Eigenkapitalumsatz. (S. 17)
  • Interview mit Dr. Peter Güllmann, Sprecher des Vorstandes der BIB – BANK IM BISTUM ESSEN eG. (S. 19)
  • Aus Medienkooperation mit „immobilien intern“: Neue SPD-Immobiliensteuer löst keine Wohnprobleme. (S. 22)
  • Global Residential Cities Index weist 3,2% Preissteigerung aus: Budapest hat höchste Preisentwicklung. (S. 23)
  • Dynamik der Wohnungsmieten: Vermietete Wohnimmobilien stehen weiter im Fokus privater und institutioneller Investoren. (Metzner, S. 23)
  • Logistikinvestmentmarkt: Hohe Nachfrage, zu geringes Angebot. (Götza, S. 26)
  • Tausende neue Arbeitsplätze in der Flughafenregion am BER: In der Flughafenregion werden in den kommenden Jahren Tausende neue Arbeitsplätze entstehen. (Krentz, S. 28)
  • Vor den Toren Berlins: Neuer Standort für DAHLER & COMPANY im Dahme-Seenland. (Krentz, S. 29)
  • Büromarkt Köln: Spitzenmieten steigen deutlich (Junghanns, S. 30)
Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com