Der Immobilienbrief Nr. 444

13.März 2019   

Kategorie: Der Immobilienbrief

Der Immobilienbrief mit Berlin Nr 444

„Der Immobilienbrief“ Nr. 444:

    • Editorial von André Eberhard (S. 1)
    • Bundesbank aktualisiert Immobiliendaten: Die Deutsche Bundesbank hat sein Indikatorensystem zum deutschen Wohn- und Gewerbeimmobilienmarkt aktualisiert. (Eberhard, S. 3)
    • Deutscher Stimmungsindex im Februar: Der Stimmungsindex der deutschen Immobilienbranche, der Deutsche Hypo Immobilienklima-Index, zeigt im Februar erneut eine leichte Aufwärtstendenz. (Eberhard, S. 5)
    • Wohnungsmieten steigen deutlich: Stadt München nicht mehr am teuersten. (Eberhard, S. 6)
    • Ausländische Investoren mögen Deutschland: Deutschland ist auch bei internationalen Investoren ein beliebter Investmentstandort. (Eberhard, S. 7)
    • Rückgang des globalen Transaktionsvolumens für 2019 erwartet: US-Investoren konzentrieren sich auf die Primärmärkte. (Eberhard, S. 8)
    • Büros wieder mehr gefragt: Das Transaktionsvolumen europäischer Gewerbeimmobilien hat das Rekordjahr von 2017 nur um 1% verfehlt. (Eberhard, S. 11)
    • Preisanstieg bei Wohnobjekten stagniert: Die auf tatsächlichen Wohnfinanzierungen basierende Datenbank EPX von Europace notiert zum Jahresende 2018 stagnierende Wohnimmobilienpreise. (S. 11)
    • München braucht Büros: Der ZIA bemängelt in einer aktuellen Mitteilung fehlende Büroflächen in München. (Eberhard, S. 12)
    • Madrid wird 2019 zu den Gewinnern gehören: Knight Frank geht davon aus, dass 2019 Industrieimmobilien in der Gunst der Investoren weiter nach oben rutschen werden. (Eberhard, S. 14)
    • Interessen der Immobilienkäufer und -besitzer berücksichtigen: Ein Gespräch mit Michael Ost, Vorsitzender des Vorstandes Deutsche Bank Bauspar AG. (S. 14)
    • Knight Frank veröffentlicht Wealth Report 2019: Anzahl der vermögenden Personen steigt weltweit. (S. 16)
    • Steigende Immobilienpreise auf Mallorca: Trotz der jüngsten Ausfälle von Air Berlin 2018 und Germania Anfang 2019 ist keine andere Insel so häufig und so schnell aus Europa mit dem Flugzeug zu erreichen wie die größte Baleareninsel. (Götza, S. 17)
    • Schwarzbauten auf Mallorca: Die rotgrüne Regierung der Baleareninsel macht jetzt ihre Drohung wahr, Baurechtsverstöße und Zuwiderhandlungen gegen das Gesetz zur Vermietung von Ferienunterkünften konsequent zu ahnden. (Hoffmann, S. 18)
    • ZBI legt Wohnungsmarktbericht vor: Deutscher Wohnungsmarkt unverändert in Hochphase. (S. 19)
    • Stimme zur Mipim: Brexiteers welcome (Tschammler, S. 20)
    • Serie: „Der 5 Minuten Hospitality Experte“ No. 3: Der Betreiber im Genetischen Mix einer Hospitality Unternehmung. (Völcker, S. 21)
    • Moderne Quartiersentwicklung mit Holzbauten: Das noch junge Neubaugebiet am Lettenwald im Ulmer Stadtteil Böfingen ist bereits heute ein Synonym für familienfreundliches und nachhaltiges Wohnen. (Mittner, S. 22)

 

  • Preisboom am Berliner Wohnungsmarkt ungebrochen: (Krentz, S. 24)
  • Destatis: Wie viele Wohnungen wurden in meiner Gemeinde fertiggestellt? (Krentz, S. 25)
  • Landgericht Berlin hebt einstweilige Verfügungen in Bezug auf Karl-Marx-Allee auf (Krentz, S. 26)
  • Klageabweisungen rufen in Berliner Politik Zombie-Reaktionen hervor (Krentz, S. 26)
  • Euref-Campus auf der „Zeche Zollverein“ ist gescheitert (Krentz, S. 27)
  • Entscheidung zum Haus der Statistik: Der Entwurf sieht großes vor … (Krentz, S.28)
  • Hotelmarkt Deutschland: Berlin mit stärkstem RevPAR-Wachstum (Krentz, S. 28)

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com