Der Immobilienbrief Berlin Nr. 23

17.Dezember 2009   

Kategorie: Der Immobilienbrief

Im Editorial beschäftigt sich Karin Krentz mit dem Berliner Wohnungsmarkt. Berlin hat wieder einmal ein Marketinginstrument für sich entdeckt. Die laut geäußerte Hoffnung dahinter: Kommt ihr Investoren, kommt, seht, wie schön es hier auf dem Wohnungsmarkt ist.  (Seite 1)

–     Wohnen im nationalen und internationalen Maßstab günstig: Wohnen zur Miete in Berlin ist günstig. (Seite 1)

–    Interview mit Heinz-Helmut Müller, Direktor Immobilien bei der Berliner Sparkasse (Seite 4)        

–    Neues aus der Hauptstadt

  • LBS spürt Belebung im Wohnungsneubau (Seite 5)
  • BBU: Wo bleibt ein Klimaschutzkonzept für Berlin (Seite 6)
  • Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e. V. : Berliner Umweltzone trifft regionale Bauwirtschaft Industrie, Bau & Immobilien. (Seite 7)
  • Die Berliner S-Bahnkrise und ihre Folgen. (Seite 8)
  • IHK-Umfrage: S-Bahnkrise schädigt Berliner Wirtschaft. (Seite 8)
  • Berliner Wirtschaft: Weiterbau der A 100 ist notwendig. (Seite 8)
  • Ein gutes Jahr für die Hauptstadt – Maklerhaus Lührmann zum Einzelhandel in Berlin. (Seite 9)
  • Berlin zieht auch in der Krise Investoren an die Spree. (Seite 9)
  • Projekte und Entwicklungen: Die Stadt verändert noch immer ihr Gesicht. (Seite 10)
  • Prognose: Positive Entwicklung mit Hang zur Seitwärtsbewegung. (Seite 11)
  • Ein U-Bahnhof nur für Dinosaurier. (Seite 11)
  • NCC verkauft 78 Wohneinheiten im Paket. (Seite 12)
  • Aurelis verkauft Grundstücke in Berlin-Pankow. (Seite 12)

Immobilienbrief Berlin Nr. 23

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com