„Der Immobilienbrief“ Nr. 333

10.Oktober 2014   

Der Immobilienbrief Nr 333

Im Editorial berichtet Werner Rohmert naturgemäß von der Expo Real und warum es diesmal ein Softlanding gibt. Der Boom diesmal ist nämlich professionell. (S. 1)

·       Expo Real 2014 – die größte Gewerbeimmobilienmesse Europas geht zu Ende. Was bleibt ist ein positives Gesamtbild. Die Messe ist noch mehr zur Arbeitsmesse geworden. Hauptthema war Produktknappheit. (Eberhard, Rohmert, S. 2)

·       Statements zur Messe. U.a. mit Dr. Thomas Beyerle, Piotr Bienkowski, Andreas Pohl, Dr. Marco Boksteen, Andreas Schulten, Ingo Hartlief und Rainer Beisel. (Seite 8)

·       Prolongations- und Haftungsrisiken als nächste Stolperfalle? Geraten Bewerter in eine neue Haftungsfalle: Hinsichtlich der vom Autor seit fast zwei Jahrzehnten geführten Diskussion zu Single Tenant Immobilien und zu den Risiken von Core Immobilien haben sich neue Entwicklungen ergeben, die die Befürchtungen zusätzlich zu der Marktentwicklungen stützen. (Rohmert, S. 12)

·       Neue Struktur und neues Konzept bei REAL I.S. –  Personalrevirement in der Geschäftsleitung (Rohmert, S. 15)

·       Büromärkte im dritten Quartal. Einbrüche von bis zu 36% gemeldet. (Eberhard, Rohmert, S. 16)

·       Aus den Metropolen – Die Büromärkte aus Berlin, Frankfurt am Main und Düsseldorf haben sich im dritten Quartal teilweise sehr unterschiedlich entwickelt. (Eberhard, S. 19)

·       Bei Gewerbe-Investments Vorjahresergebnis nach 9 Monaten schon überholt – Mit mehr als 25 Mrd. Euro ein Plus von 33%. (Rohmert, S. 20)

·       Herbstgutachten der Institute erschienen – Die Konjunktur tritt auf die Bremse – Prognose abgeschwächt. (Rohmert, S. 21)

·       Fränkische Nach der Project Gruppe – Professionelle, aber arbeitsintensive Genehmigungsphase mit konstruktiver Zusammenarbeit – so das Fazit von Project Chef Wolfgang Dippold. (Eberhard, S. 23)

·       Im Gespräch… „Wer die maximale Rendite sucht, geht zu anderen Anbietern“, Jürgen Uwira soll bei Project das institutionelle Geschäft auf- und ausbauen. Das geht bei den Bambergern schneller als erwartet. (Seite 24)

·       Transaktionsvolumen für deutsche Wohnungsportfolios knapp über Vorjahr: 9,1 Mrd. Euro Portfolioumsatz in den ersten 9 Monaten. (Rohmert, S. 27)

·       Expo Real 2014 – ECE und Bielefelds Bürgermeister stellen neues Konzept für City-Passage vor. (Götza, S. 28)

·       Preisverleihung – „Immobilien-Marketing-Award 2014“ auf der Expo Real verliehen. (Götza, S. 29)

·       Societe Generale – Bullish auf europäische Immobilienaktien (Ries, S. 29)

·       Wohnimmobilienmarkt Deutschland – Bayern bleibt am teuersten. (Götza, S. 30)

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com