Der Immobilienbrief Ruhr Nr. 99

Der Immobilienbrief Ruhr Nr 99

  • Landesbauordung NRW: Zum 1. Januar 2019 tritt die Novellierung der Landesbauordnung NRW in Kraft. Anlass für ein Gespräch mit der Fachanwältin für Verwaltungsrecht Claudia Schoppen von der Kanzlei Aulinger. (S. 2)
  • Was Dortmund der Phoenixsee, ist Budapest der Liget Park: Planungskultur für Revitalisierungsflächen ist eine gemeinsame europäische Kulturtechnik – auf der Expo Real wurden Beispiele aus Osteuropa diskutiert. (S. 6)
  • Dortmund und Phoenix – Städtebau mit Prädikat: PHOENIX West – Hörde Zentrum – PHOENIX See – der Deutsche Städtebaupreis 2018 würdigt die planvolle Entwicklung neuer Stadtteile auf Altindustriegelände im Süden von Dortmund. (S. 7)
  • Voller Durchblick für Logistikansiedlungen: Das Fraunhofer Institut Supply Chain Services SCS hat seine bundesweite, umfassende Informationsplattform L.immo online gestellt. (S. 9)
  • Datensicherung für Häuser: Das Baukunstarchiv NRW ist in Dortmund eröffnet. (S. 11)
  • Dortmund bauen – Masterplan für eine Stadt: Ein 340 Seiten starker Prachtband lässt die Bauentwicklung Dortmunds in den vergangenen zwanzig Jahren Revue passieren und blickt zugleich in die städte-bauliche Zukunft. (S. 13)
  • Pflegeimmobilien – hoher Bedarf, aber auch sicheres Investment? Pflegeimmobilien scheinen ein sicheres Investment zu sein, weil die Mietverträge mit Betreibern lange laufen und letztlich der Staat via Pflegekassen und Sozialleistungen für die Mietzahlungen der Bewohner garantiert. (S. 15)

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com