Die Jubiläumsausgabe von „Der Immobilienbrief Ruhr“ Nr. 100

19.Dezember 2018   

Kategorie: Der Immobilienbrief

Der Immobilienbrief Ruhr Nr 100

  • Logistik ist die neue Hütte: Fünf Faktoren, die das Ruhrgebiet stark  gemacht haben. (Abel, S. 2)
  • Interview mit Markus Masuth, Vorsitzender der Geschäftsführung RAG Montan Immobilien GmbH, über die Zukunft nach dem Ende der Steinkohleförderung. (S. 3)
  • Bürogebäude ICON setzt grünes Zeichen in Dortmund: Mit dem ICON Dortmund realisiert die Delta Development Group aus Düsseldorf derzeit ein „grünes“ Vorreiterprojekt im Ruhrgebiet und in NRW. (Augenbroe, S. 7)
  • Gebäude der öffentlichen Hand als Investitionsobjekte: Case Study LANUV Duisburg. (Nagel, S. 8)
  • Das Schwarzbach-Quartier bringt wirtschaftlichen  Aufwind: Mit dem Schwarzbach Quartier in Ratingen wächst südlich der Ruhrschiene ein neuer Bürostandort heran. (Beul, S. 9)
  • Wo lohnen sich Investitionen in Wohnungen noch? In Kooperation mit bulwiengesa hat Wealthcap bis ins Detail auf die deutschen Wohnungsmärkte geschaut. (Gotzi, S. 11)
  • FAKT-Unternehmensgruppe setzt im Shamrockpark auf attraktive Quartiere, Wohnqualität und Nachhaltigkeit: Zukünftig werden Wohnen, Arbeiten und Konsum, Kinder- und Altenbetreuung am Wohn- und Arbeitsort, Privat- und Geschäftsleben stärker ineinandergreifen. (S. 11)
  • „Geradeaus“ – das ist im Ruhrgebiet keine Richtungsangabe, sondern eine Eigenschaft: Seit Mai 2018 ist das Maklerunternehmen RUHR REAL im Ruhrgebiet aktiv. (Hansmann, S. 13)
  • Digitale Quartiere: Wie ANIMUS das Servicewohnen von morgen entwickelt. (Mic, S. 14)
  • Warum ich den Innovationspreis „Immobilienkopf des Ruhrgebietes“ unterstütze: Rückblick auf die Verleihung „Immobilienköpfe des Ruhrgebietes“ 2018 an Klaus Leuchtmann und Dr. Gudrun Escher. (Schmidt-Russnak, S. 16)
  • Stimmen zum Immobilienbrief Ruhr (S. 17)
Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com