Gagfah muss erneut Abwerten und zahlt keine Dividende

10.August 2011   

Die Luxemburger Gagfah, die derzeit rd. 155.000 Wohnungen im Portfolio hat, hat im ersten Halbjahr Einnahmen aus der Vermietung der Wohnungen von 435,6 Mio. Euro erzielt. Im Vorjahr waren es noch 458,4 Mio. Euro. Das Portfolio schrumpfte um ca. 5.000 Einheiten bzw. knapp 300.000 qm. Das negative Berwertungsergebnis liegt bei 36,2 Mio. Euro. Im Vorjahr waren es noch -10,3 Mio. Euro. Die Nettokaltmiete stieg leicht auf 5,09 Euro/qm (5,05 €/qm in 2010). Der Leerstand liegt bei 5,3%. Der FFO je Aktie beträgt unverändert 0,38 Euro. Auf eine Dividende müssen die Aktionäre auch in diesem Quartal verzichten.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com