Historisches Hospital in Berlin-Mitte verkauft

16.April 2010   

Kategorie: Der Immobilienbrief

Chamartín Meermann Immobilien verkauft das ehemalige Hospital Kaiserin Augusta in Berlin-Mitte an ein führendes Medizintechnik-Unternehmen aus Süddeutschland. Nach Sanierung der Immobilie plant das Medizintechnik-Unternehmen an diesem Standort rund 150 Arbeitsplätze sowie die Schaffung eines Schulungs- und Weiterbildungszentrums für überregionale Mitarbeiter. Die Transaktion erfolgte durch Meermann Immobilien in Kooperation mit Salaground. Das historische Hospital mit zukünftig rund 6 000 qm Bürofläche ist ein Entwicklungsprojekt der Chamartín Meermann Immobilien und Teil des entstehenden Quartiers am Pankepark. In diesem Areal rund um die neue Zentrale des BND realisiert die Unternehmensgruppe darüber hinaus 250 Wohnungen sowie 39 moderne Stadthäuser durch Sanierung und Neubau. Bereits knapp die Hälfte der Einheiten ist bereits vor Fertigstellung verkauft.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com