HSH Nordbank an Spekulanten verkauft

28.Februar 2018   

Die HSH Nordbank ist verkauft und kostet 1 Mrd. Euro zzgl. 2,5 Mrd. Euro Kreditpaket. Damit ist der Verkauf das endgültige Ende des angeschlagenen Schiffsfinanzierers, die den Steuerzahler 12 Mrd. Euro gekostet hat. Käufer sind die Cerberus, die 40% übernimmt und J.C. Flowers, die 33% übernimmt. Darüber hinaus werden Golden tree 11% und ein Centaurus-Capital-Fonds 7% und die Bawag-Holding der österreichischen Bank für Arbeit und Wirtschaft 2,7% übernehmen.

Sowohl Cerberus als auch J.C. Flowers sind nicht gerade für ihr nachhaltiges Interesse an einem langfristigen Erfolg ihrer Engagements bekannt. Andererseits ist Cerberus bereits bei einigen deutschen Kreditinstituten engagiert.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com