Investment – Jeder fünfte Euro fließt in zertifizierte Gebäude

18.März 2015   

Kategorie: Der Immobilienbrief

Nachhaltige Investments spielen in der Immobilienbranche eine immer größere Rolle. Lt. aktueller Untersuchung von BNPPRE wurde 2014 jeder fünfte Euro in nachhaltige Immobilien investiert. Das ist der beste Wert seit Beginn der professionellen Zertifizierung 2008.

Von den 27,9 Mrd. Euro, die 2014 deutschlandweit in gewerbliche Einzelobjekte angelegt wurden, entfielen knapp 5,3 Mrd. Euro auf zertifizierte Green Buildings. Gegenüber dem Vorjahr ist das eine Steigerung von 3%. Der Anteil am Gesamtmarkt liegt damit bei ca. 19%. 2008 waren es nur 5%.

Dabei kommt der Hauptanteil aus großvolumigen Transaktionen. Mehr als die Hälfte wurden im dreistelligen Millionenbereich erzielt. Daher sind es auch die Top-Metropolen, die den Großteil der Green-Building-Transaktionen ausmachen. Spitzenreiter ist dabei München mit knapp über einer Milliarde gefolgt von Hamburg, Berlin und Frankfurt.

Hauptkäufer sind dabei eigenkapitalstarke Investoren, die vor allem den Fokus auf langfristig, stabile Investments legen und weniger auf renditestarke Objekte. Mitverantwortlich sei lt. BNPPRE die gesetzlichen Auflagen und Regulierungen für viele Investoren wie Stiftungen und Pensionskassen.

Das Nachhaltigkeit gegenüber der Nutzungsart eine immer größere Rolle spielt belegt der Anteil der Transaktionen im Bürosegment, der nur noch bei 50% liegt. Am Anfang der Erhebung hatte Büro noch eine nahezu Monopolstellung. Einzelhandel kommt mittlerweile auf 21% gefolgt von Logistik mit 18%.

Marktführer bei den Labels ist dabei der DGNB mit 69% gefolgt von BREEAM mit 16% und LEED mit 16%. Vor allem BREEAM konnte dabei im letzten Jahr seinen Marktanteil vergrößern, da BREEAM in der Bestandszertifizierung mit einem Anteil von 50% Marktführer ist und bei Asset Managern dieser Anteil der zertifizierten Bestandsobjekte eine immer größere Rolle spielt.

Wie geht es weiter?

Die Zertifizierungswelle werde sich lt. BNPPRE vor allem in den Großstädten weiter fortsetzen. Bei Neubauten heute schon Standard, werde auch bei Revitalisierungen die Zertifizierung zum Muss.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com