Logistikimmobilien und Industrieflächen im Großraum München

5.Januar 2015   

Der Mietmarkt für Lager-, Logistik- und Industrieflächen im Großraum München* schließt mit einem deutlichen Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr ab. Laut einer Analyse von Realogis – dem führenden deutschen Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien, Industrieimmobilien und Gewerbeparks – sind damit von allen Marktteilnehmern ca. 290.000 m² Fläche** und damit 28% mehr als im Vorjahr vermietet worden (2013: 208.000 m²). „Damit ist unsere im Sommer 2014 getroffene Prognose von 280.000 m² sogar noch übertroffen worden “, sagt Oliver Raigel, Geschäftsführer der Realogis Immobilien München GmbH. Im Gegensatz zum Vorjahr sind wieder fünf Mietvertragsabschlüsse über 10.000 m² getätigt worden. Allerdings seien aufgrund fehlender Neubauprojekte Bestandsliegenschaften meist die einzige Alternative für die Nutzer, so Raigel weiter. Zu den Hauptabnehmern zählen im abgelaufenen Jahr Handels- nebst E-Commerce-Unternehmen mit 35 Prozent, die mit einer angemieteten Fläche von 101.500 m² den ersten Platz belegen. Auf Rang zwei folgen Logistikunternehmen mit knapp 33 Prozent und einer angemieteten Gesamtfläche von 95.000 m².

Realogis_Jahresumsatz_München_2014_Regionen

Realogis_Jahresumsatz_München_2014_Regionen

In der Beliebtheitsskala ganz oben bleibt der Münchner Norden, der als beständiger Spitzenreiter ca. 45 % des Gesamtumsatzes erzielt. Sehr positiv wertet Oliver Raigel, dass auch der Münchner Osten mit knapp 26% vom Gesamtumsatz seine gute Position am Markt behaupten kann. Beigetragen haben u.a. die teils spekulativ errichteten Neubauprojekte beispielsweise in Parsdorf und Pliening.

Allerdings, so Oliver Raigel, steigt die allgemeine Flächenknappheit weiterhin, sodass „aktuell der Münchner Norden keine einzige moderne Logistik bereit hält und auch zusammenhängende Flächen über 10.000 m² nahezu nicht vorhanden sind“. Zudem seien mit Ausnahme von zwei Neubauprojekten im Münchener Westen mit ca. 25.000 m² Gesamtfläche – hiervon sind ca. 5.000 m² bereits vermietet – sowie einem Gewerbepark im Münchener Norden für 2015 kaum Neubauprojekte geplant. Hiervon sind ca. 5.000 m² bereits vermietet. Damit müssen sich Mieter, die zukünftig Neubau-Logistikflächen benötigen, außerhalb des Autobahnrings ansiedeln.

2015 rechnet Oliver Raigel mit einer weiterhin stabilen Nachfrage: „Aufgrund des fehlenden Angebotes gehen wir allerdings nur von einem Vermietungsvolumen von ca. 230.000 m² aus. Das läge dann weiter unter dem bisherigen 5-Jahres-Schnitt von ca. 280.000 m² p.a. Werden jedoch zusätzliche, dringend benötigte Neubauprojekten realisiert, sehen wir großes Potential dafür, dass sich das Volumen auf bis zu 300.000 m² erhöhen kann.“

Die Mietpreise für die unterschiedlichen Typen von Immobilien zeigen sich 2014 nach wie vor stabil:

hochwertige Logistikimmobilien mit folgenden Merkmalen: mind. 10,00 m Hallenhöhe, großzügige Andienungszonen und Minimum 1-2 Tore pro 1.000 m² Hallenfläche, effiziente Beheizungssysteme. Mietpreis Halle: 6,20 – 6,50 Euro/m², zugehörige Bürofläche 9,00 – 10,50 Euro/m²

funktionale Bestandsimmobilien mit folgenden Merkmalen: mind. 7,50 m Hallenhöhe, Rampen und/oder ebenerdige Andienung, großzügige Andienungszonen,  Heizung, Sprinkleranlage. Mietpreis Halle: 5,50 Euro – 5,95 Euro/m², zugehörige Bürofläche 7,00 – 9,00 Euro/m²

einfache Hallenflächen mit folgenden Merkmalen: bis zu 5,00 m Hallenhöhe, unzureichende Belichtung und Dämmung, meist nur ebenerdige Andienung. Mietpreis Halle: 4,00 – 4,90 Euro/m², zugehörige Bürofläche 5,00 – 6,00 Euro/m²

In eigener Sache: 2014 sind vom Branchenprimus Realogis Immobilien München insgesamt 116.500 m² aller Flächen vermittelt worden. Das entspricht einem Marktanteil von über 40 % am Gesamtmarkt. Zu den Top-Deals zählen die drei flächenmäßig größten Mietvertragsabschlüsse: mit dem Logistiker ITG mit ca. 15.600 m² in Neufahrn, mit einem Logistiker aus dem Bereich Automotive im Münchner Osten mit ca. 15.000 m² Hallen- und Bürofläche sowie mit dem Lebensmittelunternehmen Develey mit ca. 14.000 m² im Neubauprojekt in Parsdorf.

* Marktgebiet Großraum München
Die bayerische Landeshauptstadt München zählt im internationalen Vergleich zu den führenden Wirtschaftsmetropolen und ist geprägt von einer breiten und ausgewogenen Wirtschafts- und Branchenstruktur. Als Teilmarkt definiert Realogis die relevanten verfügbaren Lager-, Logistik-, Industrie- und Produktionsflächen in einem Radius von ca. 50 km rund um München. Geografisch im Herzen Europas gelegen verfügt der Großraum München über eine leistungsstarke Verkehrsinfrastruktur inklusive acht Autobahnen (A8, A9, A92, A94, A95, A96, A995 und A99), Flughafen sowie Gütertransport auf der Schiene.

** Ankäufe, Entwicklungen und Investments von Eigennutzern sind nicht berücksichtigt

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com