M7 Real Estate erhält Kapitalzusagen über 65 Mio. Euro für neuen paneuropäischen Value-Add-Fonds

7.März 2019   

Kategorie: Der Immobilienbrief

London: M7 Real Estate (M7) hat das erste Closing für seinen fünften europäischen Investmentfonds M7 Real Estate Investment Partners V (M7 EREIP V) abgeschlossen und Eigenkapitalzusagen in Höhe von 65 Mio. Euro erhalten. Zu den 25 Investoren gehören vermögende private Investoren, Family Offices sowie Staatsfonds aus Europa, Hongkong und dem Nahen Osten. Einschließlich Finanzierung wird der Fonds ein Investmentvolumen von über 280 Mio. Euro haben.

Im Auftrag des Fonds wurden bereits 148 Mio. Euro in erste Büro- und Industrieobjekte, Fachmarktzentren und Portfolios investiert. Bisher wurden 27 Objekte mit 205.000 qm Fläche in Dänemark, den Niederlanden, Deutschland und Irland erworben. M7 hat bereits eine Reihe von Asset-Management-Ansätzen zur Steigerung des Vermietungsstandes und der Performance der Immobilien identifiziert. Zudem gibt es derzeit eine Pipeline von Objekten mit einem Volumen rund 130 Mio. Euro für mögliche weitere Akquisitionen.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com