Madison International Realty bestellt Matthias Cordier und Alex Lukesch zum Managing Director

12.März 2019   

Kategorie: Der Immobilienbrief

Frankfurt/London: Die Immobilien-Investmentgesellschaft Madison International Realty meldet die Beförderung von Matthias Cordier und Alex Lukesch zum Managing Director.

Cordier arbeitet seit fast acht Jahren bei Madison und wechselte nach seinem Start am Hauptsitz der Firma in New York in das Frankfurter Büro. Er ist vor allem für die Umsetzung von Investitionsmöglichkeiten mit einem Schwerpunkt auf Deutschland und Westeuropa verantwortlich. Zu seinen Aufgaben zählen neben der Identifikation und dem Sourcing neuer Transaktionen sämtliche Aspekte der Finanzanalyse, Objekt Due Diligence, Strukturierung und das spätere Closing.

Lukesch ist seit elf Jahren bei Madison. Ab 2008 war er zunächst in New York angesiedelt, bevor er 2013 nach London ging, um die Leitung des dortigen Büros zu übernehmen. Er identifiziert vor allem Anlagechancen in BeNeLux, Großbritannien, Irland und Spanien und kümmert sich um deren Realisierung, wobei auch er sämtlichen Punkten der Finanzanalyse, Objekt Due Diligence und Strukturierung von Transaktionen Rechnung trägt.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com