Niedersachsen – Ostfriesischer Insel-Bonus

11.Juni 2014   

Kategorie: Der Immobilienbrief

 

 

Der Landkreis Aurich ist zurzeit die teuerste Region in Niedersachsen. Der Grund: Juist und Norderney gehören dazu und treiben die Angebotspreise für Eigentumswohnungen nach oben

In drei Viertel der niedersächsischen Landkreise und Städte sind die Preise für Eigentumswohnungen innerhalb von fünf Jahren deutlich gestiegen. Spitzenreiter ist der Landkreis Aurich. Hier werden als Standardpreis (Median) für gebrauchte Eigentumswohnungen rund 1.800 €/qm Wohnfläche verlangt. Der Grund dafür: Zum Landkreis Aurich gehören auch die Inseln Juist und Norderney, die die Mittelwerte nach oben treiben. Auf Juist lag der Standardpreis schon bei 8.406 €/qm, auf Norderney bei 6.735 €/qm. In den Landkreisen Leer und Lüneburg liegt der Quadratmeterpreis knapp unter 1.800 €/qm. Bei den kreisfreien Städten belegt Oldenburg den Spitzen¬platz der Preisskala (1.750 €/qm).

Quelle für diese Daten ist der LBS-Kaufpreisspiegel, eine regelmäßige Veröffentlichung der LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin-Hannover (LBS Nord). Für die Analyse hat das Forschungsinstitut empirica die Verkaufsangebote in den niedersächsischen Tages-zeitungen und Online-Portalen für das erste Quartal 2009 und 2014 ausgewertet.

Die höchsten Preissteigerungen in Niedersachsen gab es in den Land¬kreisen Leer – mit der Insel Borkum als Preistreiber (3.893 €/qm) – und in der Stadt Oldenburg. Hier legten die Angebotspreise seit 2009 um jeweils 10 Prozent pro Jahr zu. Für einen Wohnungskauf müsste ein Normalverdienerhaushalt in diesen Regionen das Vierfache seines Jahresnettoeinkommens aufbringen, hat empirica berechnet.

Zu den kostspieligeren Regionen für Wohnungskäufer zählen laut LBS auch die Landkreise Harburg, Ammerland, Wittmund (Insel Langeoog: 5.475 €/qm) und Vechta. Die Standardpreise liegen hier jeweils über 1.500 € pro qm. Umgerechnet entspricht das rund drei örtlichen Jahreseinkommen, die für eine gebrauchte Eigentumswohnung fällig werden.

Fazit: Vor allem in Landkreisen, zu denen ostfriesische Inseln gehören, sind die Angebotspreise für Eigentumswohnungen heftig gestiegen. Landkreise wie Harburg oder Lüneburg profitieren von der Nähe zu Hamburg. Und warum ist es im Landkreis Vechta teuer geworden? Keine Ahnung. Das konnten wir leider noch nicht klären. Aber wir bleiben dran …

Das könnte Sie auch interessieren