Offener Immobilienfonds der Catella Real Estate KAG AG nimmt 26. Immobilie ins Sondervermögen auf

10.Februar 2010   

Der von Catella Real Estate AG KAG gemanagte offene Immobilienfonds FOCUS NORDIC CITIES konnte vergangene Woche das vollvermietete Büro- und Geschäftshaus Hopfenburg in zentraler Lage im Herzen Hamburgs als 26. Immobilie in das Sondervermögen einstellen.

 

Damit ist das Immobilienvermögen auf 544 Mio. EUR angewachsen. FOCUS NORDIC CITIES verbuchte von Januar 2009 bis Januar 2010 stetige Mittelzuflüsse von netto 80 Mio. EUR, das Nettofondsvermögen stieg somit um ca. 22 %. Das Fondsmanagement nutzte die Gelegenheit, Immobilien in Innenstadtlagen in Oslo, Malmö und Hamburg zu interessanten Renditen zu erwerben. Demnächst sind weitere Käufe in Helsinki, Kopenhagen und Hamburg geplant. Der Fonds verfügt dazu über eine ausreichende Gesamtliquidität von knapp 17 %.

 

Kennzeichnend ist eine ausgeglichene regionale und sektorale Diversifizierung mit 26 Liegenschaften in sechs verschiedenen Ländern und Aufteilung in Nutzungsarten wie Büro, Einzelhandel, Logistik und Hotels. Schwerpunkte der Investments sind in Norwegen, Schweden, Finnland und Deutschland.

 

Die Rendite des Fonds betrug im letzten Geschäftsjahr 4,6 % (nach BVI-Methode), womit der Fonds ein überdurchschnittliches Ergebnis erreicht hatte. Die Vermietungsquote liegt bei knapp 99 %, also praktisch Vollvermietung. Im laufenden Geschäftsjahr wurden bereits 10 Liegenschaften bewertet, so dass das Fondsmanagement auch für den Rest des Geschäftsjahres von einem in etwa ausgeglichenen Bewertungsergebnis ausgehen kann.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com